Logo art-in.de


practice, process, progress

4. bis 13. 11. 2016 | Villa Merkel, Esslingen
Eingabedatum: 05.11.2016

practice, process, progress Die Meisterschülerinnen und Meisterschüler des Weißenhof-Programms der ABK Stuttgart stellen in der Villa Merkel aus.
Unter dem Titel practice, process, progress präsentieren die Meisterschülerinnen und Meisterschüler des Weißenhof-Programms der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart (Jahrgang 2015/2016) vom 4. bis 13. November 2016 ihre künstlerischen Positionen in der Villa Merkel in Esslingen. Die Ausstellung wird am Donnerstag, 3. November 2016, 19 Uhr von Andreas Baur, dem Leiter der Galerien der Stadt Esslingen, Villa Merkel, und Mariella Mosler, Professorin für Bildhauerei und Keramik an der Akademie und Vorsitzende des Programmausschusses, feierlich eröffnet.

practice, process, progress beschreibt in vielfältiger Weise den Zustand der Meister-schülerinnen und Meisterschüler zwischen Hochschule und freier künstlerischer Praxis ebenso wie den Zustand zwischen Studium und selbständiger Arbeit. Zugleich werden die bereits im Titel der Ausstellung benannten drei typischen Aggregatzustände des künstlerischen Arbeitens practice, process, progress in den einzelnen Exponaten innerhalb der Ausstellung offengelegt oder selbst zum Gegenstand des Werkes ernannt.

In einer Gruppenausstellung zeigen die jungen Künstlerinnen und Künstler Anna Gohmert, Anna Huxel, Ann-Kathrin Müller, Andreas Bauer (Salon Büro), Benjamin Bronni (Salon Büro), Fabian Treiber (Salon Büro), Georg Lutz, Valentin Hennig und Valentin Leuschel (Gruppe CIS) Arbeiten und Projekte aus den Bereichen Bildhauerei, Fotografie, Performance, Video und Malerei, die während des einjährigen postgradualen Studienprogramms an der Kunstakademie entstanden sind. So erwarten die Besucherinnen und Besucher in Esslingen unter anderem provozierende Positionen eines Georg Lutz, welcher der Aura religiös aufgeladener Gegenstände und Handlungen ihre Gewöhnlichkeit gegenüberstellt. Ann-Kathrin Müller inszeniert mit ihren bildanalytischen Fotografien eine politische Theorie der Form und zeigt ein Amerika kurz vor den Wahlen. Der Filmemacher Valentin Hennig gibt einen ersten intimen Blick auf Fragmente seines Spielfilms frei, während die Gruppe CIS die Abwesenheit der Betrachterin oder des Betrachters in ihrer Arbeit Locked-Inmit einer aufwendigen Videoinstallation zelebriert. Salon Büro, eine Kollaboration von Andreas Bauer, Benjamin Bronni und Fabian Treiber, öffnet zudem seinen Türen.

Die Ausstellung läuft vom 4. bis 13. November 2016 und wird durch ein umfangreiches Rahmenprogramm und kunstpädagogische Angebote aktiv ergänzt. Die Öffnungszeiten sind Dienstag 11 bis 20 Uhr und Mittwoch bis Sonntag 11 bis 18 Uhr.
Villa Merkel

Ausstellungsort: Villa Merkel
Galerien der Stadt Esslingen am Neckar
Pulverwiesen 25
73726 Esslingen am Neckar
Ausstellungdauer: 04.11.13.11.2016
Öffnungszeiten: Di 11-20 Uhr / Mi-So 11-18 Uhr
villa-merkel.de
abk-stuttgart.de
http://meisterschueler.abk-stuttgart.de

Presse





Kataloge/Medien zum Thema: Ann-Kathrin Müller




Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
f³ – freiraum für fotografie




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
nüüd.berlin gallery




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Kuchling




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz / Studiogalerie




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Kleistpark