Anzeige
me



DAVID FLETCHER The Endless Rose

13.06. -26. 07. 2020 | KUNSTVEREIN FÜR MECKLENBURG UND VORPOMMERN SCHWERIN
Eingabedatum: 13.06.2020

bilder

Mitglieder und Interessierte, die den Künstler erleben und mit ihm ins Gespräch kommen möchten, sind am Freitag, 12. Juni ab 19 Uhr herzlich willkommen.*

David Fletchers Malerei orientiert sich an der Komplexität unserer visuellen und sprachlichen Realität: Bezüge zu germanischen Heldenfiguren stehen neben Science-Fiction. Trash und Kitsch der global vernetzten Welt mischen sich mit Gedichtfragmenten und scheinbar beiläufigen Ausschnitten des Alltäglichen. David Fletcher behandelt diese ungleichen Bildinhalte mit der Stategie gleichwertiger Aufmerksamkeit. In seinem mulitdisziplinären Ansatz kombiniert er Malerei mit Objekten und Alltagsgegenständen zu installativen Konstellationen die ambivalente, poetische und teils absurde Assoziationen hervorrufen, nur um sie wieder in der Undurchschaubarkeit aufzulösen.

*Bitte beachten Sie: Im Moment lässt sich eine Vernissage noch nicht in gewohnter Weise umsetzen. Ein sukzessiver Einlass in die Ausstellung findet unter Berücksichtigung der geltenden Maßnahmen zu Hygiene und Abstand statt. Bitte denken Sie an eine Mund-Nase-Bedeckung.


KUNSTHALLE im E-Werk
Spieltordamm 5
D-19055 Schwerin
www.kunstverein-schwerin.de

Presse




Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Wertheim Village feiert kunstvoll 250 Jahre Ludwig van Beethoven

bis 18.10.20 | Zum 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens

Card image cap

The Futureless Memory

19. 09. - 22. 11. 2020 | Kunsthaus Hamburg

Card image cap

Conditions of a Necessity

19.9. - 4.10.2020 | Staatliche Kunsthalle Baden-Baden

Card image cap

Neueröffnung der "Akademie Galerie Nürnberg"

22.10. – 15.11.20 | Akademie Galerie Nürnberg