Der Begriff - Interpretation - in Texten zur zeitgenössischen Kunst

Arbeit mit dem Textkorpus

Textmining
Eingabedatum: 22.09.2020

Der Begriff - Interpretation - in Texten zur zeitgenössischen Kunst

textminingbilder

Textmining

In der Kategorie Textmining untersuchen wir im Textkorpus unter anderem Begriffe, die Bestandteil des Kunstdiskurses sind.
Durch diese digitale, algorithmische Art der Textaufbereitung ergeben sich mannigfaltige Vorteile bei Selektion, Identifikation und Redescription. Wir lassen Sie gerne teilhaben an den ersten Ergebnissen der Arbeit mit diesem Instrument.


Sätze mit dem Begriff Interpretation

(eine Auswahl).

Beispiele:
Die Interpretation wird an die Rezipienten delegiert.

Mit dem Wort Wahrnehmung meine ich das Erfassen der Sinnesdaten, das objektive Verständnis der Idee und gleichzeitig eine subjektive Interpretation beider.

Die Postmoderne hat uns gelehrt, dass es nicht den einen Sinn gibt, so ist auch das eigene Ich nicht als eine feste Konstante zu fassen, sondern setzt sich aus der Interpretation und der Wahrnehmung der Umwelt zusammen.

Vielschichtigkeit ist demnach positiv und als Interpretationsfeld zur Kompensation entropischer Bedeutungsstrebungen gedacht, die latent zur Selbstorganisation auffordern.

Hierbei geht es insbesondere um Praktiken der Reinterpretation und Neubestimmung kultureller Zusammenhänge, Werte und Diskurse.

Die Vielfältigkeit der Thematik lässt verschiedene Interpretationsweisen zu.

Die Ausstellung indirect speech versammelt künstlerische Positionen, die nicht mit etablierten Interpretationen oder Kontexten, sondern mit Formen von Übertragung und Neupositionierung innerhalb der Bereiche Visualität, Textualität und Sound arbeiten.

Ging es bis dahin um strenge Rekonstruktion, geht es nun um Variation und Interpretation.

Fragen zur Konstruktion sind sicherlich noch nicht in detaillierten Maßstab zu beantworten, doch die überzeugenden theoretischen Ansätze könnten in gebauter Form eine Neuinterpretation von Museum darstellen.

Diese radikale Infragestellung der Komposition, indem einzig die Angabe einer zeitlichen Dimension als Leistung des Komponisten anerkannt wird, blieb in der Musikgeschichte nicht unkommentiert. Über die Geschichte der Rezeption und Interpretation von 4’33’’, (es wird sowohl als Buch erscheinen als auch im Spätsommer eine Ausstellung in Dortmund geben) hier noch die Schlussworte Dieter Daniels. Dieter Daniels teilt dabei die Rezeption in unterschiedliche Phasen ein, wie etwa silence in the air, silence performing, silence goes pop.

Jeder Ansatz, jede Meinung, jede Interpretation oder Annäherung ist willkommen.

Seine Arbeit konzentriert sich auf Interpretation, Austausch und Zirkulation und erkundet die Möglichkeiten verschiedener Medien (Performance, Objekte, Texte und Druckschriften), ohne dass seine Methoden bestimmten Disziplinen zuzuordnen wären.

ct



  • New Heimat (Okt. 2001) im Frankfurter Kunstverein

  • Non - Places

  • Vitra Design Museum - Design und Architektur

  • Internationaler Kulturdialog - ifa

  • Ars Electronica 2002

  • Sprengel Museum Hannover: "Science + Fiction" ( - 9.3.03 )

  • Der Begriff - Krise - in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Städte im Umbruch | Rita Schneider-Sliwa (Hg.) - Buchbesprechung - Architektur

  • Kunsthalle Nürnberg: Franz Ackermann (17.4.-15.6.03)

  • ZKM: bankett. Metabolismus und Kommunikation (15.05. - 24.08.03)

  • Schirn Kunsthalle Frankfurt: AUF EIGENE GEFAHR ( 27.06.-7.09.03)

  • Professor Dr. Dr. h.c. Werner Spies erhält den ART COLOGNE-Preis 2003 (29.10 – 02.11.2003)

  • Die zehn Gebote - eine Kunstausstellung im Deutschen Hygiene-Museum, Dresden (19.6.-5.12.04)

  • Ungleiche Platzverteilung / Exciting Europe in der GFZK, Leipzig (02.07.04 - 22.08.04)

  • SUPERFLEX - Kunsthalle Basel (17.04.-29.05.2005)

  • Ars Electronica - Linz (1.9.-6.9.2005)

  • China retour - Museum Moderner Kunst, Wien (16.12.05-19.02.06)

  • "made in Germany" wird fortgeführt! Neues von der Armory Show 2006

  • "Fußball und Globalisierung" - Phoenix Halle Dortmund (5.5.-16.7.06)

  • Rudolf Zwirner erhält den diesjährigen ART COLOGNE-Preis (3.8.06)

  • 7. Werkleitz Biennale - Halle / Saale (6.9.-10.9.06)

  • Franz Ackermann - kestnergesellschaft, Hannover (24.11.06 -28.01.07 )

  • 4. Ars Baltica Triennale der Fotokunst, Stadtgalerie Kiel (31.3. - 28.5.07)

  • Chen Zhen - Der Körper als Landschaft - Kunsthalle Wien (25.5.-2.9.07)

  • Andreas Gursky

  • The Big Easy - Halle 14, Leipziger Baumwollspinnerei (25.11.07-13.1.08)

  • Wessen Geschichte - Kunstverein in Hamburg (12.1.-23.3.08)

  • Kunst Global

  • fast forward 2. The Power of Motion - ZKM Museum für neue Kunst, Karlsruhe

  • Dan Perjovschi - Ulmer Kunstverein

  • Auswertung der Flugdaten - K21 Ständehaus, Düsseldorf

  • Schaubilder

  • Adrien Tirtiaux und Hannes Zebedin: Immer noch und noch nicht

  • Migration der Künste – Künste der Migration

  • Human Frames

  • What Happened to God?

  • 12. Triennale Fellbach Kleinplastik 2013

  • The Global Contemporary. Kunstwelten nach 1989

  • Zvi Goldstein

  • Ursula Biemann. Mission Reports

  • Brest <-> Leipzig. Landscapes in transformation

  • Ars Electronica 2012

  • Points of View. Orte der Fotografie

  • Der Folkwang Impuls. Das Museum von 1902 bis heute.

  • KIRUNATOPIA

  • Der richtige Moment - Steve McCurrys kulturelle Begegnungen mit Asien

  • SEO „Das Gefühl in meinem Inneren”

  • Shilpa Gupta. will we ever be able to mark enough?

  • AVANTE BRASIL Junge Kunst aus Brasilien

  • top


    10.000 Wörter in Texten zur zeitgenössischen Kunst, eine Auswahl10.000 Wörter in Texten zur zeitgenössischen Kunst II10.000 Wörter in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff - Krise - in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff - Autonomie - in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff - Interpretation - in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff - Globalisierung - in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff - kuratorisch - in Texten zur zeitgenössischen KunstAdjektive und Beifang in Sätzen mit dem Begriff SituationDer Begriff - struktur- in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff - Ordnungssysteme - in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff - Kritik - in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff - Demokratie - in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff - virtuell - in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff - einflussreich - in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff - Selbst - in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff - Netzwerk - in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff - systematisch - in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff - Narrativ - in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff - Signatur - in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff Kollaboration in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff - Fiktion - in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff Partizipation in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff Grundlagen in Texten zur zeitgenössischen KunstWas Kunst kannDer Begriff - Kritik - in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff - Werkbegriff - in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff - Readymade - in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff - erfolgreich - in Texten zur zeitgenössischen KunstUnter den tausend häufigsten Wörtern in Texten zur zeitgenössischen Kunst


    Anzeige
    Boris Lurie Art Foundation


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image

    Chatbot

    Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


    Card image cap

    Divided We Stand

    21.11.2020 – 07.03.2021 | Lechner Museum, Ingolstadt

    Card image cap

    Iman Issa. Proxies, with a Life of Their Own

    11.12.20 – 7.03.21 | TAXISPALAIS Kunsthalle Tirol

    Card image cap

    Die absurde Schönheit des Raumes

    Dezember 2020 | Hamburger Kunsthalle

    Card image cap

    Das Raqs Media Collective aus Delhi

    November 2020 | Akademie der bildenden Künste Wien