Anzeige
ifa Biennale

Logo art-in.de


Array Collective erhält den Turner Prize 2021

Dez 21
Eingabedatum: 03.12.2021

 Array Collective erhält den Turner Prize 2021

Array Collective Group Shot. Photo by Jon Beer.jpgbilder


Das Künstler*innen Kollektiv Array Collective aus Belfast gewinnt den diesjährigen Turner Prize. Damit gewinnen erstmal Künstler*innen aus Nordirland den Preis. In diesem Jahr standen ausschließlich Kollektive auf der Shortlist. Die anderen Kollektive sind Black Obsidian Sound System, Cooking Sections, Gentle/Radical und Project Art Works

Der Turner Prize ist mit 25.000 Pfund dotiert und wird seit 1984 verliehen. 10.000 Pfund erhalten die übrigen Künstler*innen von der Shortlist. Letztes Mal hatten sich Tai Shani, Helen Cammock, Lawrence Abu Hamdan, Oscar Murillo in einem Aufruf an die Jury gewandt und gebeten als Akt der Solidarität in Zeiten der permanenten politischen Krise in Großbritannien und überall auf der Welt, den Preis gemeinsam an alle vier Künstler*innen zu vergeben.

Jury 2021:
Aaron Cezar, Director, Delfina Foundation
Kim McAleese, Programme Director, Grand Union
Russell Tovey, Actor
Zoé Whitley, Director, Chisenhale Gallery
The jury is chaired by Alex Farquharson, Director of Tate Britain.

chk





Kataloge/Medien zum Thema: Array Collective




Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
ifa-Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Verein Berliner Künstler




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin