Anzeige
documenta15

Logo art-in.de


Daniel Rode. YOUSHO

Dezember 2021 | Archiv der Avantgarden, Dresden
Eingabedatum: 30.12.2021

Großformatige Installation des Dresdner Künstlers Daniel Rode am Baugerüst im historischen Blockhaus, dem künftigen Sitz des Archivs der Avantgarden.

Ab sofort ist am Baugerüst des historischen Blockhauses eine großflächige Installation des Dresdner Künstlers Daniel Rode zu sehen.
Das Blockhaus als zukünftiger Ort des Archivs der Avantgarden (AdA) wird seit 2019 unter der Regie des Staatsbetriebs Sächsisches Immobilien- und Baumanagement (SIB) umfassend saniert. Entworfen wurden die Pläne vom spanisch-deutschen Architekturbüro Nieto Sobejano Arquitectos. Das Gebäude direkt an der Verbindung von Altstadt- und Neustadtseite soll 2023 zur Nutzung an die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) übergeben werden.

Auf Einladung der SKD hat der Dresdner Künstler Daniel Rode (geboren 1971 in Eutin) nun eine Arbeit eigens für das künftige AdA im Blockhaus entworfen. Hin zur Augustusbrücke zeigt sich ein großformatiger Schriftzug in Blockbuchstaben mit den Worten „YOU SHOULD TRY TO UNDERSTAND ME BECAUSE I AM THE FUTURE“ und „BECAUSE I AM“.

www.skd.museum

Presse





Kataloge/Medien zum Thema: Daniel Rode




Anzeige
ortstermin berlin


Anzeige
Miriam Cahn Siegen


Anzeige
Responsive image


Anzeige
KUNST NACH DER SHOAH

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Körnerpark




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
nüüd.berlin gallery




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Alfred Ehrhardt Stiftung




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz