Logo art-in.de


Stefano Faoro – The young fascist militant

04.11 - 18.12.2022 | Kunstverein Nürnberg - Albrecht Dürer Gesellschaft
Eingabedatum: 04.11.2022

Stefano Faoro – The young fascist militant

"Nürnberg", 2022, Stefano Faoro © Foto: Stefano Faorobilder


Stefano Faoros konzeptuell angelegte Praxis ist nicht selten als Sequenz von Spuren kultureller und sozialer Konstellationen angelegt, die in den Zeichen und Objekten seiner Arbeiten erscheinen. In den Verfahren ihrer Erstellung und im Prozess ihrer Veröffentlichung erscheinen diese in wechselnden Stadien der Fragmentierung. Manchmal als bloße Marker, Referenzen auf 'sich selbst' und den (sozialen) Raum, dem diese entlehnt sind, verfasst, werden sie zu Kommentaren, oder - insbesondere in den malerischen Arbeiten - führen dabei ein Modell auf, welches kritisch auf den Umstand reflektiert, dass jede Ordnung dazu tendiert, ihre eigene, noch so willkürliche Verfasstheit zu normalisieren scheint. Durch Anordnung, Aneignung und Restrukturierung werden die gefundenen Objekte und Repräsentationssysteme so zu Material, aber vor allem verinnerlichen und repräsentieren sie modellhaft eine nicht selten ebenso fragmentiert Ökonomie, insbesondere deren entleerende und destabilisierende Gewalt; und deren manchmal groteske Entfaltung.

Sämtliche Arbeiten der Ausstellung wurden von Faoro während dessen fünfmonatigen Aufenthalts im Rahmen des Marianne-Defet-Malerei-Stipendiums in Nürnberg produziert. Die Ausstellung wird zudem begleitet von einer Publikation, die im Rahmen eines Künstlergesprächs präsentiert werden soll, und Textbeiträge von Eleanor Ivory-Weber und Robert Müller enthalten wird. (Text: Stefano Faoro, Übersetzung: Robert Müller)

Stefano Faoro (geb. 1984 in Belluno, IT) lebt und arbeitet in Deutschland und Italien.

Die Ausstellung wird ermöglicht durch die großzügige Unterstützung der Marianne und Hans Friedrich Defet Stiftung.

Kunstverein Nürnberg - Albrecht Dürer Gesellschaft
Kressengartenstraße 2, 90402 Nürnberg
kunstvereinnuernberg.de

Presse





Kataloge/Medien zum Thema: Stefano Faoro




Anzeige
Responsive image


Anzeige
Vostell


Anzeige
schwerin glanzstuecke