Logo art-in.de


Ximena Ferrer Pizarro erhält Förderpreis der Kunststiftung Rainer Wild

Mai 24 | Kunsthalle Mannheim
Eingabedatum: 04.05.2024

Ximena Ferrer Pizarro erhält Förderpreis der Kunststiftung Rainer Wild

Künstlerin Porträt, 2024, © Ximena Ferrer Pizarro, Foto: Ximena Ferrer Pizarrobilder


Die Kunststiftung Rainer Wild zeichnet Ximena Ferrer Pizarro mit Förderpreis in Mannheim aus.

Ximena Ferrer Pizarro wird 2024 mit dem Förderpreis der Kunststiftung Rainer Wild ausgezeichnet. Eine Jury aus fünf Kurator*innen wählte die Künstlerin aus 16 nominierten zeitgenössischen Kunstschaffenden aus. Der Preis ist mit 5.000 € dotiert und mit einer Einzelausstellung in der Kunsthalle Mannheim verbunden. Diese ist ab dem 5. Dezember 2024 im STUDIO der Kunsthalle zu sehen.

Dorotea Lorenz, Mitglied der Jury und wissenschaftliche Volontärin an der Kunsthalle Mannheim, freut sich über die Wahl der Jury: „Mit Ximena Ferrer Pizarro konnten wir eine Künstlerin auszeichnen, die in ihren Malereien aktuelle Themen, Geschichten aus ihrem Alltag sowie Rituale aus ihrer Heimat Peru aufarbeitet. Diese bringt sie in einer humorvollen Formsprache zum Ausdruck. Charakteristisch sind hierbei ihre leuchtenden Farben sowie ihre überspitzten, fast schon grotesk wirkenden Figuren. Dabei wirft Ferrer Pizarro Fragen nach Identität, Interkulturalität, Religiosität und nach der kolonialen Vergangenheit ihres Landes auf.“ Die Künstlerin arbeitet im Bereich der Malerei, die sie auch installativ in Szene setzt. Dabei entstehen großformatige Gemälde, meist in Acryl auf Leinwand. Ihre Inspiration schöpft sie zu einem großen Teil aus Telenovelas und der Popkultur Lateinamerikas.

Ximena Ferrer Pizarro wurde 1994 in Lima, Peru geboren, lebt und arbeitet in Berlin. Sie machte ihr Diplom in Malerei an der Weißensee Kunsthochschule in Berlin in der Klasse von Friederike Feldmann, bei der sie im Jahr 2023 als Meisterschülerin abschloss. Im Jahr 2020 absolvierte sie ein Auslandssemester an der Universidad Nacional Autónoma de México in Mexico City.

Die 2009 gegründete Kunststiftung Rainer Wild des Heidelberger Unternehmers, Stifters und Kunstsammlers Prof. Dr. Rainer Wild zeichnet mit dem 2015 ins Leben gerufenen Förderpreis bildende Künstler*innen aus ganz Deutschland unter 35 Jahren aus. Auf Wunsch der Stiftung wird der Preis seit 2020 in Mannheim verliehen. Die diesjährige Jury bildeten die Kurator*innen: Steffen Egle, Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern; Svenja Grosser, Städel Museum; Dierk Höhne, Kunstmuseum Stuttgart; Ameli M. Klein, Kunstverein Ludwigshafen; Dorotea Lorenz, Kunsthalle Mannheim.

Kunsthalle Mannheim
Friedrichsplatz 4
68165 Mannheim


Presse





Kataloge/Medien zum Thema: Ximena Ferrer Pizarro




Anzeige
Responsive image


Anzeige
Denkmalprozesse Leipzig


Anzeige
Magdeburg


Anzeige
UDK Ausstellungsdesign

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Schloss Biesdorf




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Beyond.Reality.




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
a.i.p. project - artists in progress




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Körnerpark