Anzeige
documenta15



Hier finden Sie alle auf art-in.de veröffentlichten Beiträge :



1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 |8 |9 |10 |11 |12 |13 |14 |15 |16 |17 |18 |19 |20 |21 |22 |23 |24 |25 |26 |27 |28 |29 |30 |31 |32 |33 |34 |35 |36 |37 |38 |39 |40 |41 |42 |43 |44 |45 |46 |47 |48 |49 |50 |51 |52 |53 |54 |55 |56 |57 |58 |59 |60 |61 |62 |63 |64 |65 |66 |67 |68 |69 |70 |71 |72 |73 |74 |75 |76 |77 |78 |79 |80 |81 |82 |83 |84 |85 |86 |87 |88 |89 |90 |91 |92 |93 |94 |95 |96 |97 |98 |99 |100 |101 |102 |103 |104 |105 |106 |107 |108 |109 |110 |111 |112 |113 |114 |115 |116 |117 |118 |119 |120 |121 |122 |123 |124 |125 |126 |127 |128 |129 |130 |131 |132 |133 |134 |135 |136 |137 |138 |139 |140 |141 |142 |143 |144 |145 |146 |147 |148 |149 |150 |151 |
Works of Art by AI, Referenzseite

Dorfleben. Fotografien seit den 1970er-Jahren bis heute
Die von den in der Ausstellung präsentierten Fotograf*innen vorgefundenen Gegebenheiten beschreiben authentisch das Arbeits- und Familienleben sowie die Alltags- und Freizeitgestaltung der Dorfgemeinschaft.
Works of Art by AI, Referenzseite

Works of Art by AI, Referenzseite

Macht! Licht!
Die Ausstellung konzentriert sich auf künstlerische Positionen, bei denen dem Licht bzw. den Lichtkunstwerken im weiteren Sinn politische, soziale, ökologische oder manipulative Aussagen zukommen.
Kunsthochschule für Medien Köln: März

Jacqueline de Jong: THE ULTIMATE KISS
Jacqueline de Jong zählt zu den wichtigsten Protagonist*innen der europäischen Nachkriegsavantgarde und entwickelt bis heute ein rebellisches, stilistisch vielfältiges Lebenswerk.
THEHOST.IS
Internationale Resident*innen sind einladen, diskursiv-experimentell an der Schnittstelle zwischen Kunst und Digitalisierung an eigenen Projekten zu forschen – sowohl digital als auch vor Ort. Den Anfang macht: Darsha Hewitt
Works of Art by AI, Referenzseite

Tauschwerte DIE ZUKUNFT DER BUNDESKUNSTHALLE: STIMMEN SIE AB!
Blockchain vs. Staat: Hito Steyerl hat die Bundeskunsthalle besetzt und produziert dort mit dem Publikum ein neues Werk. Ein Abend über die Zukunft der Öffentlichkeit, der Kultur und ihrer Institutionen.
Zu Tisch! Die Kunst des guten Geschmacks.
Ein facettenreiches Kunstmenü rund um das Thema ‚Esskultur‘ ...
Ruth Buchanan. Heute Nacht geträumt
Je eine Frage leitet die Ausstellung vom Erdgeschoss bis in den dritten Stock des Gebäudes: «Wann beginnt die Gegenwart?», «Welche Geschichte wird gezeigt?», «Wie passt mein Körper hier hinein?» oder «Werde ich wiederkommen?».
Lygia Pape. The Skin of ALL
Lygia Pape war mit Lygia Clark und Hélio Oiticica eine der Schlüsselfiguren der neokonkreten Bewegung der 1950er und 1960er Jahre in Brasilien.
Nicht-Tun | Peter und Luise Hager-Preis 2022

Changing Ecosystems
Können wir den Wert vielfältiger Ökosysteme durch die Bemühungen der Künstler*innen, diese Veränderungsprozesse begreifbar zu machen, besser verstehen?
Loretta Fahrenholz. Gap Years
Loretta Fahrenholz’ Fotoserie Gap Years portraitiert Freizeitaktivitäten während der Pandemie, als das Feld spontan zum Café, Fitnessstudio, Bar, Club und Pick-up-Spot umfunktioniert wurde.
Marcel Duchamp - MMK, Frankfurt a. M. (1.4.-3.10.2022)
Dank Duchamp wissen wir, dass alles Kunst werden kann und dass das Denken keine Grenzen hat.
Stano Filko. A Retrospective
Mit der Retrospektive des slowakischen Künstlers Stano Filko wirft die HALLE FÜR KUNST Steiermark einen frischen Blick auf dieses nachhaltig wirksame, utopische Werk.
Ein weiblicher Blick? Female View - Modefotografinnen von der Moderne bis zum Digitalen Zeitalter
Insgesamt sind 150 Fotografien sowie Fashion Videos von 21 Künstlerinnen zu sehen. Die Liste der in der Ausstellung vertretenen Fotografinnen liest sich wie das „Who‘s Who“ internationaler Fotokünstlerinnen.
Ernst Wilhelm Nay. Retrospektive
Nays kraftvolle, farbintensive Bilder gelten als Brücke zwischen der Kunst vor und nach dem Zweiten Weltkrieg.
Isamu Noguchi
Noguchis erweitertes Verständnis von Skulptur und die Frage nach dem Verhältnis des Menschen zur Erde prägen sein Werk ebenso wie seine Faszination für Material und Technik.
Tobias Rehberger »I do if I donʼt«
Für seine Skulpturen, Wandbilder und Installationen bedient sich Rehberger verschiedener Konzepte und Ideen aus Architektur, Design oder auch Musik.
The Beauty of Early Life. Spuren frühen Lebens
Fast vier Milliarden Jahre Erdgeschichte – über 100 Jahre Kunstgeschichte.
Janet Cardiff & George Bures Miller.
Der meisterhafte Einsatz akustischer Elemente in den Werken von Cardiff und Miller erschafft eine neue Wirklichkeit: Wo endet die Realität und wo beginnt die Fiktion?
Carrie Mae Weems. The Evidence of Things Not Seen
Carrie Mae Weems beschäftigt sich mit der Befragung und Aneignung historischer Erzählungen, wie sie von (Bildungs-) Institutionen, Wissenschaft, Kunst, Denkmälern, Fotografie und Massenmedien erzeugt und reproduziert werden.
Paul Gauguin – Why are you angry? - Alte Nationalgalerie, Berlin (26.3. – 10.7. 2022)

Hanna Nagel - Kunsthalle Mannheim (08.04.-03.07.22)

Christoph Platz-Gallus wird neuer Direktor des Kunstvereins Hannover

Mara Sandrock ist Gewinnerin des Ideenwettbewerbs »Artist in Lab 2022«

Künstler*liste zur Whitney Biennale 2022

Iwajla Klinke. HYPNOPOMP
Meine Arbeiten bilden einen Versuch, traditionelle Wahrnehmungsweisen westlicher Kultur, Kunstgeschichte, Religion und Mythologie zu dekonstruieren und umzuschreiben. (Klinke)
Surprise. Die Kunst der Monotypie
Im deutschsprachigen Raum ist dies seit Langem die erste umfassendere institutionelle Ausstellung zu diesem Thema.
Don’t Say I Didn’t Say So
Die Gruppenausstellung geht von der Frage aus: Wo zeigt sich der innere Zusammenhang zwischen moderner Ästhetik und Disziplinargesellschaft?
Nathalie Djurberg & Hans Berg. Delights of an Undirected Mind
Die erste Strophe von Emily Dickinsons Gedicht – man braucht keine Geisterkammer zu sein, um dem Spuk zu begegnen – bringt das filmische Universum von Nathalie Djurberg und Hans Berg auf den Punkt.
Carrie Mae Weems. The Evidence of Things Not Seen
Carrie Mae Weems beschäftigt sich mit der Befragung und Aneignung dominanter historischer Erzählungen, wie sie von Wissenschaft, Kunst, Architektur, Denkmälern, Fotografie und anderen Massenmedien erzeugt werden.
Online-Anmeldung für Masterstudium

- Krieg - in Texten zur zeitgenössischen Kunst

Visions or Waking Dreams
Wissenschaft, Faktizität und Empirie sind die Grundlagen jeder aufgeklärten, modernen Gesellschaft.
STUDIO FOR PROPOSITIONAL CINEMA. The Camera of Disaster
In der Ausstellung „The Camera of Disaster“ des Studio for Propositional Cinema erscheint die Fotografie als ein Medium, das vom Aussterben bedroht ist.
Jana Gunstheimer. Zwickauer Fried Chicken
Bekannt geworden ist Gunstheimer mit NOVA PORTA, ihrer fiktiven Organisation zur Bewältigung von Risiken, in deren Namen sie an der Umgestaltung und Neuordnung unserer Lebenswirklichkeit arbeitet.
Fujiko Nakayas Nebelskulpturen
Nakayas Nebelskulpturen sind zu einem Synonym für die Künstlerin geworden. Sie bestehen vollständig aus reinem Wasser und fordern traditionelle Vorstellungen von Skulpturen heraus.
Deine Kunstreise nach Paris

Artist in Residence 2022: Miriam Bornewasser

Künstler*liste zur Manifesta 14 2022

Neue Professorin für Installation, Medien und Performance: Tessa Knapp

Kunsthochschule für Medien Köln (KHM): April 2022

House of Mirrors – Künstliche Intelligenz als Phantasma
In der allgemeinen Vorstellung erscheint Künstliche Intelligenz (KI) oft als eine göttliche Instanz, die „gerechte“ und „objektive“ Entscheidungen trifft.
Mouse on Mars. Spatial Jitter
Mouse on Mars untersuchen die Bewegung von Klängen in Raum und Zeit so wie Fragen psychoakustischer Wahrnehmung und Erfahrung von Klängen: Wie definiert man Hören? Wie verarbeiten wir akustische Information?
Dialoge im Wandel. Fotografien aus The Walther Collection
Wie spiegeln sich historische und kulturelle Transformationsprozesse im Medium der Fotografie?
Marta Herford erhält Förderung Bundesregierung






Anzeige
schwerin glanzstuecke


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Miriam Cahn Siegen