Hier finden Sie alle auf art-in.de veröffentlichten Beiträge :



1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 |8 |9 |10 |11 |12 |13 |14 |15 |16 |17 |18 |19 |20 |21 |22 |23 |24 |25 |26 |27 |28 |29 |30 |31 |32 |33 |34 |35 |36 |37 |38 |39 |40 |41 |42 |43 |44 |45 |46 |47 |48 |49 |50 |51 |52 |53 |54 |55 |56 |57 |58 |59 |60 |61 |62 |63 |64 |65 |66 |67 |68 |69 |70 |71 |72 |73 |74 |75 |76 |77 |78 |79 |80 |81 |82 |83 |84 |85 |86 |87 |88 |89 |90 |91 |92 |93 |94 |95 |96 |97 |98 |99 |100 |101 |102 |103 |104 |105 |106 |107 |108 |109 |110 |111 |112 |113 |114 |115 |116 |117 |118 |119 |120 |121 |122 |123 |124 |125 |126 |127 |128 |129 |130 |131 |132 |133 |134 |135 |136 |137 |138 |139 |140 |141 |142 |143 |144 |145 |146 |147 |148 |149 |150 |151 |152 |153 |154 |155 |

WE ARE - Feminismus gehört uns allen
Die Ausstellung will ein Zeichen gegen Ungleichheit und Diskriminierung und für Gleichheit und Selbstbestimmung setzen.

Kunst korrekt präsentieren - so geht es!


Kennen Sie diese Drucktechniken?


Julia König: CLOSER
Einzelausstellung in GLASMOOG – Raum für Kunst & Diskurs an der Kunsthochschule für Medien Köln

The New Abnormal - eine Kooperation mit dem Odesa Photo Days Festival
Werke von zwölf ukrainische Fotograf*innen vermitteln einen Eindruck vom gegenwärtigen Leben im Angesicht des Krieges.

Im Auge des Kosmos. Fabienne Verdier
Jeder Pinselstrich ist eine Gleichung aus Materie und Energie. „Sich mit der Bewegung aller Elemente zu verbinden, ist für mich wesentlich“, so Fabienne Verdier.

FIGUR — GRUND 2
Die Gruppenausstellung „FIGUR — GRUND 2“ vereint vier aktuelle Positionen der figurativen Ölmalerei: Melanie Ebenhoch, Cosima zu Knyphausen, Marlen Letetzki und Katharina Schilling.

Der - Kunstmarkt - in Texten zur zeitgenössischen Kunst


Welcome to Planet B. A different life is possible – but how?
Ausstellungen, Konzerte, Konferenzen – rund 1000 Künstler*innen, Forscher*innen, Entwickler*innen, Unternehmer*innen, Aktivist*innen und Studierende aus aller Welt werden zur diesjährigen Ars Electronica erwartet.

Walter Schels. Fotografien
Mit dieser Ausstellung setzt das Hessische Landesmuseum Darmstadt seine Reihe mit zeitgenössischen Fotografiepositionen fort, die es 2020/21 mit der großen Peter Lindbergh-Ausstellung begonnen hat.

Joan Jonas
Die amerikanische Künstlerin Joan Jonas hat durch ihr konstantes Experimentieren mit Performance, Video und Installation die Grenzen der Kunst in den letzten fünf Jahrzehnten immer wieder verschoben und neue Wahrnehmungsmodi erprobt.

The Never Never. Jeremy Hutchison
Ausgangspunkt von The Never Never ist diese gezielte Falschmeldung.

M+M: Panic Room
In der Ausstellung Panic Room München setzt sich das Künstlerduo M+M mit aktuellen Umbrüchen und Katastrophen auseinander, mit Pandemie, Krieg und Terror.

IMAGE CAPITAL. Estelle Blaschke und Armin Linke
Die Ausstellung ist das Ergebnis gemeinsamer Recherchen der Fotohistorikern Estelle Blaschke und des Fotografen Armin Linke und erzählt die Geschichte der Fotografie als Informationstechnologie.

In the Shadows of Tall Necessities
Die Ausstellung befasst sich nicht nur mit der Spezifität und den Intimitäten von Orten und deren nichtmenschlichen und menschlichen Beziehungen, sondern auch mit der Frage des Zusammenlebens.

Rindon Johnson erhält den Ernst-Rietschel-Kunstpreis für Skulptur 2022


Francis Alÿs erhält Wolfgang-Hahn-Preis 2023


Julika Bosch wird neue künstlerische Direktorin der Sammlung Philara


Studierende und Lehrende aus Weimar auf der Ars Electronica 2022


Gurlitt. Eine Bilanz - Kunstmuseum Bern (6.9.22 -15.1.23)


Juliette Uzor erhält Manor Kunstpreis


Anne und Patrick Poirier. FRAGILITÉ
Anlässlich seines 30-jährigen Bestehens hat das Ludwig Museums das Künstlerpaar Anne und Patrick Poirier zu einer umfangreichen Soloausstellung eingeladen, welche auf die Anfänge des Museums im Jahr 1992 verweist.

Basquiat. Of Symbols and Signs
Kaum ein anderer Künstler steht als schillernde Ausnahmeerscheinung so repräsentativ für die 1980er Jahre und deren pulsierende New Yorker Kunstszene wie der 1960 in New York geborene Jean-Michel Basquiat.

viennacontemporary
Heute beginnt die Wien die Kunstmesse viennacontemporary.

MARKUS BUTKEREIT – AUTOPOIESIS


Soun-Gui Kim: Lazy Clouds
Mit »Soun-Gui Kim: Lazy Clouds« eröffnet das ZKM die erste umfassende Einzelausstellung der koreanisch-französischen Künstlerin Soun-Gui Kim in Europa.

Territories of Waste - Über die Wiederkehr des Verdrängten
Territories of Waste zeigt im Museum Tinguely Auseinandersetzungen mit Waste, den verdrängten Hinterlassenschaften unserer Zivilisation.

Werkleitz Festival 2022. Mehr oder Weniger
Vom 15. bis zum 18. September 2022 findet in Hettstedt das Werkleitz Festival 2022 Mehr oder Weniger, präsentiert von der Werkleitz Gesellschaft, statt.

Cassandra Complex
Cassandra Complex bringt sechs internationale Künstler:innen zusammen, um das zunehmende Gefühl der Entfremdung im Zeitalter der Klimakrise einzufangen.

Fiona Banner aka The Vanity Press - Pranayama Typhoon Soft Parts Wing Flap Fin
Der Ausstellungstitel verbindet das Wort „Pranayama“ – eine uralte Atemtechnik – mit dem Wort „Typhoon“, einem überwältigenden und immer häufiger auftretenden Naturphänomen, das gleichzeitig der Name eines hochmodernen Kampfflugzeugs ist.

ART INTERNATIONAL ZURICH
Auf der Kunstmesse ART INTERNATIONAL ZURICH wird vom 13. bis 16. Oktober 2022 im Kongresshaus Zürich aktuelle zeitgenössische Kunst präsentiert.

Grüne Moderne. Die neue Sicht auf Pflanzen
Was ist dem Menschen die Pflanze? Die Ausstellung führt zurück ins frühe 20. Jahrhundert und fragt nach der Darstellung der Pflanze in den Künsten und ihrer Betrachtung in der Botanik.

Grace Schwindt. Defiant Bodies
Grace Schwindt verwendet für ihre Installationen raumgreifende Bühnenbilder mit theatralischen Elementen, skulpturalen Kostümen und Requisiten, die sich auf einen spezifischen Ort oder Schauplatz beziehen.

Robert Seidel. Yellowcake
Poetische Medienkunst über den Uranabbau zwischen 1947 und 1990 (in Sachsen und Thüringen)

Firmament. Neun Alumni der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle


Künstler*liste zur Istanbul Biennale 2022, 17. September – 20. November 2022.


Das Tier in Dir - Kreaturen in (und außerhalb) der mumok Sammlung
Die mumok Sammlung beinhaltet knapp fünfhundert Werke, die mit Tieren zu tun haben – eine beachtliche Anzahl, die die Frage aufwirft, was für ein Zoo eigentlich das Museum ist.

Gormley / Lehmbruck: Calling on the Body
Das Lehmbruck Museum zeigt die bislang größte Ausstellung des britischen Bildhauers Antony Gormley

Zwei Positionen: Findungskommission und Aufsichtsrates und Gesellschafter der documenta15
Die beiden Statements ...

Hello, Robot. Design zwischen Mensch und Maschine
Science-Fiction wird Realität: Mehr und mehr hält die Robotik Einzug in unser Leben.

Raumortpraxis: Impulse für neue Lebensentwürfe
Wie möchten, wie können wir morgen leben? Wie werden wir wohnen, arbeiten, ... und Energie erzeugen in einer vom Klimawandel bedrohten, von globalen wirtschaftlichen Herausforderungen geprägten Welt?

Susanne Tunn. KRAFT DER STILLE
Su­san­ne Tunn ar­bei­tet mit prä­zi­se ge­plan­ten Leer­stel­len im Stein, sie lässt Zinn sei­nen Weg fin­den, sie zeich­net leere Kon­tu­ren direkt auf die Wand.

Fun Feminism
Das Kunstmuseum Basel | Gegenwart präsentiert mit der Ausstellung Fun Feminism rund 40 Werke von Künstler:innen, die feministische Perspektiven mit einem humorvollen Blick beleuchten.

Wieder ▪ Sehen. Berliner Künstlerinnen und Künstler treffen Helga Paris
Die Fotografin Helga Paris, 1938 geboren, war nicht nur selbst Teil der Ost-Berliner Kunstszene, sie begleitete deren Protagonist*innen auch mit der Kamera.

Katharina John. Talking Heads. Digital überarbeitete Fotografie
Das ZKM zeigt mit »Talking Heads« Portraitfotografie von Katharina John als Video-Reenactment.

Die oper ist tot – es lebe die oper! OPERA IS DEAD – LONG LIVE OPERA!
Der wahrscheinlich emotionalsten aller Kunstformen widmet die Bundeskunsthalle nach der Sommerpause eine opulente Ausstellung ...

ATMEN
Die weltweit erste große Ausstellung zum Thema ATMEN in der Kunst der Alten Meister und der Kunst der Gegenwart beschäftigt sich mit den unterschiedlichen Facetten des Atmens und seiner Darstellung.

Modefotografien von Ute Mahler und Werner Mahler
Ute Mahler und Werner Mahler zählten zur DDR-Zeit zu den stilprägendsten Vertreter:innen der ostdeutschen Fotografie. Vor zwei Jahren entschieden sie sich eine Modeserie für das Magazin der Frankfurter Allgemeinen Zeitung zu fotografieren.

Am Hebel der Welt. Sebastian Tröger
Das Neue Museum Nürnberg hat den Maler Sebastian Tröger einge­laden, die sechs Fassadenräume zum Klarissenplatz mit einer neuen Arbeit zu bespielen.

Hier und Jetzt. Antikoloniale Eingriffe
Das achte Projekt der Ausstellungsreihe HIER UND JETZT im Museum Ludwig unternimmt einen antikolonialen Streifzug durch die ständige Sammlung.





Anzeige
schwerin glanzstuecke


Anzeige
Vostell


Anzeige
Responsive image