Anzeige
Boris Lurie

Logo art-in.de


Hier finden Sie alle auf art-in.de veröffentlichten Beiträge :



1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 |8 |9 |10 |11 |12 |13 |14 |15 |16 |17 |18 |19 |20 |21 |22 |23 |24 |25 |26 |27 |28 |29 |30 |31 |32 |33 |34 |35 |36 |37 |38 |39 |40 |41 |42 |43 |44 |45 |46 |47 |48 |49 |50 |51 |52 |53 |54 |55 |56 |57 |58 |59 |60 |61 |62 |63 |64 |65 |66 |67 |68 |69 |70 |71 |72 |73 |74 |75 |76 |77 |78 |79 |80 |81 |82 |83 |84 |85 |86 |87 |88 |89 |90 |91 |92 |93 |94 |95 |96 |97 |98 |99 |100 |101 |102 |103 |104 |105 |106 |107 |108 |109 |110 |111 |112 |113 |114 |115 |116 |117 |118 |119 |120 |121 |122 |123 |124 |125 |126 |127 |128 |129 |130 |131 |132 |133 |134 |135 |136 |137 |138 |139 |140 |141 |142 |143 |144 |145 |146 |147 |148 |149 |150 |151 |152 |153 |154 |155 |156 |157 |158 |159 |160 |161 |162 |163 |164 |165 |166 |167 |168 |

Unextractable. Sammy Baloji
Sammy Baloji setzt sich in seiner künstlerischen Arbeit immer wieder mit der Geschichte des Bergbaus in seiner Heimatstadt Lubumbashi im Südosten der Demokratischen Republik Kongo auseinander.

Sarkis. 7 Tage, 7 Nächte
Die Ausstellung ist das Ergebnis eines einjährigen Austauschs mit dem Künstler, bei dem es um Geschichte und Trauma sowie um Institutionen als Raum für Reflexion, Partizipation und Gemeinschaft ging.

PURE PLEASURE. Reinhard Voigt
Mit Unbeirrbarkeit und einer Spur Schalk hat der vielseitige Künstler über fünfzig Jahre hinweg ein weitgehend unbekanntes Oeuvre erschaffen, in dem er sich im Wesentlichen zwei Dingen gewidmet hat: Der Farbe und der Schönheit in der Kunst, ...

Expressionismus in Kunst und Film - Kunstforum Hermann Stenner, Bielefeld (15.10.23–25.2.24)


Andrea Büttner. No Fear, No Shame, No Confusion
Andrea Büttner verbindet in ihrer künstlerischen Praxis Kunstgeschichte mit sozialen und ethischen Fragen.

Ad Minoliti. fables of abstraction and fungi
In einer speziell für das Museum entwickelten Installation aus neuen Gemälden, Skulpturen und Wandmalereien gestaltet Minoliti eine allumfassende Welt.

Dortmunder Kunstverein erhält ADKV-ART COLOGNE Preis für Kunstvereine 2023


Der Begriff relativ in Texten zur Kunst
Relativ ist nicht absolut.

Der Begriff subjektiv in Texten zur Kunst
Subjektiv ist nicht objektiv.

Der Begriff objektiv in Texten zur Kunst
Subjektiv ist nicht objektiv.

Beth Collar. Bad Zeit
Beth Collar (*1984, GB) nähert sich der Bildhauerei auf der Grundlage antiker kunsthandwerklicher Traditionen, die das Objekt (und seine Funktion) höher werteten als dessen Schöpfer:in.

Antonia Freisburger, Pia Krajewski und Antonia Rodrian. I’ve Got You
Die Ausstellung zeigt großformatige Malereien, die die Grenzen ausloten zwischen Beobachtung und Fiktion, Abstraktion und Gegenständlichkeit.

Adina Pintilie. You Are Another Me. Eine Kathedrale des Körpers
In einem kollektiven Prozess untersucht Adina Pintilie mittels Film, Installation, Skulptur, Performance und Sprache, wie wir uns zu unserem eigenen Körper und den Körpern anderer verhalten.

Marianne Gielen. Theatrum Belli
Seit Jahren beschäftigt sich Marianne Gielen mit „schuldigen Landschaften“ (Armando), mit Orten von Kriegsschauplätzen.

Karin Kneffel. Face of a Woman, Head of a Child
Monumentale Gemälde mit bildfüllenden, vollreifen Äpfeln und Weintrauben haben Karin Kneffel international berühmt gemacht.

Bodies, Grids and Ecstasy
Was wird aus der physischen Realität in einer zunehmend von digitalen Prozessen durchdrungenen Welt?

in situ. Über belastete Orte und eine neue Erinnerungskultur
Die internationale Gruppenausstellung beschäftigt sich mit zeitgenössischer Kunst, welche Verbrechen der NS-Diktatur thematisiert.

Kiki Smith. From My Heart
Mit der Ausstellung gratuliert die Staatliche Graphische Sammlung München der New Yorker Künstlerin Kiki Smith zu ihrem runden Geburtstag.

Bundespreis für Kunststudierende


Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) im November


Künstlerliste: 12th Gwangju Biennale 2023


Zeichnen mit Kohle: Ausstellung an der HSB


„Gefahrenzonen - Rassismus ver(un)sichert“ Rassismuskritisches Festival


Collectif Grapain erhält Gustav-Weidanz-Preis 2023


Ecstatic Media. Medienkunst neu betrachtet
Die Ausstellung Salzburg erzählt anhand verschiedener Beispiele – vom Avantgardefilm über Videokunst bis zu Computeranimation und Data Engineering – eine alternative Geschichte der Medienkunst.

Revolutionary Romances? Globale Kunstgeschichten in der DDR
Mit „Revolutionary Romances?“ unternimmt das Albertinum eine erste Annäherung – fragend, forschend und selbstkritisch – an ein aktuelles Themenfeld, dessen Bearbeitung auch in den SKD erst am Anfang steht.

John Akomfrah. A Space of Empathy
John Akomfrah erschafft nachdenkliche Videoarbeiten von eindringlicher audiovisueller Intensität. Auf großformatigen Screens erzählt er von Umbrüchen der Vergangenheit und Krisen der Gegenwart.

Meredith Monk. Calling
Die Ausstellung zeigt Monks Schaffen in Form von innovativen, multisensorischen Installationen, die ihre interdisziplinäre Arbeitsweise widerspiegeln.

Hoover Hager Lassnig
Mit Hoover Hager Lassnig präsentiert die Kunsthalle Mannheim drei Künstlerinnen, denen die Anerkennung in der Kunstwelt wie vielen ihrer Kolleginnen lange verwehrt blieb.

Rosanna Graf. Ordinary Women – Carrier Bags of Friction
Die rätselhaften Welten, die Rosanna Graf in ihren Video- und Soundinstallationen sowie interaktiven Performances erschafft, bergen stets das Potenzial, Unbehagen hervorzurufen.

Daniel Biskup. Zeitenwende
Daniel Biskup ist Fotojournalist und Dokumentarfotograf, der in seinen Fotografien Zeitgeschichte festgehalten hat, wie die deutsche Wiedervereinigung.

Ausstellung der Bewerber*innen um die Graduierten­stipendien


Der Begriff Originalität in Texten zur Kunst
Original und Originalität.

Die Deichtorhallen Hamburg trauern um Harald Falckenberg


Von Stein zu Papier - Eine Reise durch die Geschichte der Druckkunst


So viel Anfang! - Städtische Galerie Karlsruhe (25.11.23 – 18.2.24)


tiefenscharf
Auch wenn die jahrhundertealte Drucktechnik nicht mehr im Mittelpunkt des aktuellen künstlerischen Schaffens steht, loten Künstlerinnen und Künstler die Möglichkeiten der traditionellen Tiefdrucktechnik noch heute aus.

Guy Ben Ner. We’ve Lost
Guy Ben Ners Filme sind im doppelten Sinn hausgemacht, bezüglich ihrer Ästhetik wie auch ihres Schauplatzes.

Studieninfotag


Leon Löwentraut erhält Ernst Barlach Preis 2023


Modigliani. Moderne Blicke - Staatsgalerie Stuttgart (24.11.23 - 17.3.24)


Jan-Ole Schiemann. WAH WAH
Jan-Ole Schiemanns Gemälde zeigen spielerische und doch komplexe Strukturen: Gewachsene Maltechniken aus Tinte und Acrylfarbe fügen sich teilweise zu verdichtet surrealen Kompositionen oder expressiv-abstrakten Formenwelten zusammen.

SOUND BODY SPACE
Das PEAC Museum in Freiburg präsentiert einen Monat lang das experimentelle Format SOUND BODY SPACE in den leeren Museumsräumen.

Elizabeth Catlett
Wenn es keine Bilder gibt, dann muss man sie erschaffen. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts fehlten der afroamerikanischen Geschichte Darstellungen im Kanon der Kunstgeschichte.

Sigmar Polke. Höhere Wesen befehlen
Mit viel Witz demontiert Sigmar Polke im Nachkriegsdeutschland traditionelle Künstlermythen.

Nikola Dietrich kuratiert KölnSkulptur #11


Ordnungssysteme
Ordnungssysteme sind Methoden oder Rahmenwerke, die dazu dienen, Objekte, Informationen oder Prozesse in einer strukturierten und systematischen Weise zu organisieren.

Rücktritte aus der Findungskommission der documenta 16: Ranjit Hoskoté


Rücktritte aus der Findungskommission der documenta 16: ­Bracha Lichtenberg Ettinger


Tsuyoshi Tane. The Garden House
Die Ausstellung in der Vitra Design Museum Gallery ist dem kürzlich errichteten Tane Garden House auf dem Vitra Campus gewidmet.





Anzeige
Responsive image


Anzeige
Alles zur KI Bildgenese