Anzeige
ifa Biennale

Logo art-in.de


Richard Deacon. Drawings and Prints 1968 – 2016

26. August – 13. November 2016 | Museum Folkwang, Essen
Eingabedatum: 10.08.2016

Das Museum Folkwang widmet Richard Deacon (*1949) die erste umfassende Schau seines grafischen Werks. Richard Deacon. Drawings and Prints 1968 –
2016 (26. August – 13. November 2016) bietet anhand von 150 Werken erstmals weltweit einen repräsentativen Überblick über das zeichnerische Schaffen des britischen Künstlers von 1968 bis heute.

Richard Deacon zählt zu den international bedeutendsten Bildhauern seiner Generation. Seine raumgreifenden Skulpturen faszinieren durch ihre formale Kraft und die Präzision, mit der sie gefertigt sind. Mit den Arbeiten auf Papier steht zum ersten Mal ein bislang kaum bekannter Aspekt aus dem Schaffen des Turner-Preisträgers im Fokus einer Ausstellung. Das Zeichnen besitzt für Deacon eine zweifache Funktion: Einerseits werden Entwurfszeichnungen einzelner Skulpturen präsentiert, andererseits aber auch Zeichnungen, die völlig unabhängig vom skulpturalen Werk entstanden sind. Hinzu kommen druckgrafische Arbeiten – ein Bereich im Schaffen Deacons, der vor allem in den letzten Jahren an Bedeutung zugenommen hat. Was Deacons Arbeiten auf Papier mit seinen plastischen Werken verbindet, ist die grundlegende Auseinandersetzung mit den Wechselwirkungen von Konstruktion und freier Form, Fläche und Raum. Dies veranschaulicht eine Auswahl kleinformatiger Skulpturen, die die umfassende Werkschau komplettiert.

Richard Deacon wurde 1949 in Bangor/Wales in Großbritannien geboren. Von 1969 bis 1977 studierte er in London an der St Martin’s School of Art und am Royal College of Art. 1987 gewann er den Turner-Preis. Deacon nahm 1992 an der Documenta IX teil, 2007 stellt er auf der Biennale in Venedig aus. Bei den Skulpturen Projekten Münster war er 1987 und 1997 vertreten. Größere Einzelausstellungen zeigten zuletzt das Kunstmuseum Winterthur (2015) und die Tate in London (2014).

Museum Folkwang
Museumsplatz 1
45128 Essen
museum-folkwang.de

Presse





Kataloge/Medien zum Thema: Richard Deacon



Richard Deacon:


- Art Basel 2013

- Art Basel 2016

- Art Basel Hong Kong 2018

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach 2014

- art berlin 2017

- art cologne 2015

- artbasel2021

- artbasel2021

- artbasel2021

- artbasel2021

- ARTRIO 2013 Brasilien

- Busan Biennale 2014

- documenta 9 1992

- Ernst Franz Vogelmann-Preis

- Frieze LA 2019

- Frieze LA 2019

- Frieze LA 2019

- Frieze LA 2019

- Frieze LA 2019

- Galerie Thaddaeus Ropac

- GW202109

- Lisson Gallery

- MACBA COLLECTION

- Marian Goodman Gallery

- MoMA Collection

- Museo Reina Sofía Collection

- Preistraeger 1987, Turner Prize

- Sammlung Deutsche Bank 2020

- Sammlung Würth

- Skulptur Projekte Münster 1987

- skulptur projekte münster 1997

- Tate Post War Collection London
Lydia Ourahmane. Survival in the afterlifeBioMedien. Das Zeitalter der Medien mit lebensähnlichem Verhalten6. internationaler andré-evard-preis für konkret-konstruktive KunstBodies in BetweenBNKR - current reflections on art and architecture The Architecture of TransformationDieter Goltzsche und Sylvia Hagen im Packhof Frankfurt (Oder)Aurel Dahlgrün TIDENimmersatt? Gesellschaft ohne Wachstum denkenShirin Neshat. Living in one land, dreaming in anotherDan Flavin, Untitled (for Ksenija)COLOGNE FINE ART & DESIGN 2021 Preis und lobende ErwähnungWACHSENDE FORMEN Organische Prozesse in der KunstBuch- / Katalogempfehlungen 2021Nairy Baghramian: Breath Holding Spell und zwei weitere AusstellungenMADE IN BALMORAL. María Isabel Arango - Wolf Cuyvers - Jagrut RavalElsa & Johanna. The Plural Life of IdentityGordon Matta-Clark. Out of the BoxHIER UND JETZT im Museum Ludwig. zusammen dafür und dagegenBlackBox - WIDE OPEN. INS OFFENESoft AgitatorsPERSPEKTIVWECHSEL Kunst nach 1945 aus den Sammlungen der Kunsthallen in Lübeck und RostockCOLOGNE FINE ART & DESIGN 2021 – Kunst, Objekte und Design von der Frühzeit bis zur ModerneKÜNSTLICHE INTELLIGENZ. Maschinen Lernen MenschheitsträumeChristian Nyampeta: Lovers in a Dangerous SpacetimeMuseum Utopie und Alltag launcht digitale Mitmach-Plattformcloud.cuckoo.land LABSchultze Projects #3: Minerva CuevasNotions of IdentityBarrierefreiheit. Candice Lin und Katrin MayerWenn Maschinen Zukunft träumen: Hybrid-Festival in Dresden zum Leben mit Künstlicher Intelligenz


Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Urban Spree Galerie




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Art Laboratory Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunsthochschule Berlin-Weißensee




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Villa Köppe