Logo art-in.de


Das Raqs Media Collective aus Delhi

November 2020 | Akademie der bildenden Künste Wien
Eingabedatum: 25.11.2020

Die Akademie der bildenden Künste Wien konnte das Kurator_innentrio Raqs Media Collective aus Delhi für ihre Eröffnungsausstellung nach der Rückübersiedlung an den Schillerplatz im Herbst 2021 gewinnen. Jeebesh Bagchi, Monica Narula und Shuddhabrata Sengupta sind eingeladen, einen externen Blick auf die Sammlungen der Akademie zu werfen und ihre thematische Neuausrichtung zu begleiten, sie aber auch mit dem aktuellen, zeitgenössischen Kunstschaffen in Bezug zu setzen.

Die Eröffnungsausstellung im Herbst 2021 bietet der Akademie in Zusammenarbeit mit Raqs Media Collective die Chance für eine gemeinsam mit der Expertise des Hauses erarbeitete Neuaufstellung der historischen Kunstsammlungen der Akademie unter Berücksichtigung des aktuellen Dekolonialismus-Diskurses in der Kunst und den Kulturwissenschaften. So sollen zwischen den Beständen der historischen Sammlungen von Gemäldegalerie und Kupferstichkabinett und dem zeitgenössischen Kunstschaffen am Haus Verbindungen verortet und neu hergestellt werden. Das Kollektiv arbeitet medienübergreifend in den Bereichen Installation, Skulptur, Video, Performance sowie Text und Lexika. Ihre künstlerische und kuratorische Arbeit sehen die Mitglieder an der Schnittstelle von zeitgenössischer Kunst, philosophischer Spekulation und historischer Auseinandersetzung.

WÄHREND DER SANIERUNG AM STANDORT:
DURING RENOVATION AT THE LOCATION:
Augasse 2-6 | A-1090 Wien
www.akbild.ac.at


Presse



Raqs Media Collective:


- 2nd Ural Industrial Biennial of Contemporary Art, 2012

- Art Basel 2013

- artbasel2021

- Bienal de Sao Paulo 2010

- Biennale of Sydney 2006

- Biennale Venedig 2015

- Bucharest Biennale 6, 2014

- documenta 11 2002

- Frieze London 2013

- Frith Street Gallery

- Galleries ART DUBAI CONTEMPORARY 2015

- Helsinki Photography Biennial 2014

- Istanbul Biennial, 2007

- Kyiv Biennial 2019

- Liverpool Biennial 2004

- Liverpool Biennial 2012

- Manifesta 9

- Performa 13

- Project 88

- Sharjah Biennial 11 2013

- Sharjah Biennial 13, 2017

- Taipei Biennial 2004

- The Global Contemporary. Kunstwelten nach 1989 - ZKM, 2011

- Thyssen-Bornemisza Art Contemporary Wien

- ZEITSPUREN The Power of Now, CENTRE D'ART, Biel
Ungeordnete Koordinaten: Kuo Hsin-Hui, Min Bark, Leif Kauz-Zeller und Tino KukuliesUni Kassel be­tei­ligt sich an Aus­stel­lung Suizid. Let´s talk about it!Kunsthochschule für Medien Köln (KHM): September 2021Rundgang Bildende Kunst: Abschlussausstellung im Schloss AlfterThe Whistle - AbsolventenausstellungTransdisziplinäres Zentrum für AusstellungsstudiendoKuMINTa | MINT-Fächer mit Kunst verknüpfenJährliche Ausstellung der Kunst-Studierenden im Botanischen GartenSayoon Yang mit DAAD-Preis 2021 ausgezeichnetKHM Open *Diplome 2021documenta Institut mit zwei neuen ProfessurenHBK Braunschweig veranstaltet erstmals digitalen RundgangBauhaus-Universität Weimar: Jahresschau »TheSum«Jahresausstellung 2021 – digital und in der StadtMerz Akademie: Abschluss Sommersemester 2021Hochschulpreis der FH Münster: Annika ReinholdKunsthochschule für Medien Köln (KHM) im Juni25. Bundespreis für KunststudierendeMarcel van Eeden neuer Rektor der Staatlichen Akademie der Bildenden KünsteKunsthochschule für Medien Köln (KHM) im JuniBewerbungen an der Folkwang Universität der KünsteAuszeichnungen vom Art Directors Club (ADC) für Studierende André Wischnewski ist Kalinowski-Preisträger 2021Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) im Maire:visions - Online-Journal für transdisziplinäre Texte zu Kunst und visueller KulturHeba Y. Amin - neue Professorin für für Digitale und Zeitbasierte KunstOnline-Anmeldung für MasterstudiumKunstpreis der Werner-Stober-Stiftung ging an Ralf GudatNina Gerlach ist neue Rektorin an der Kunstakademie MünsterKerstin Brätsch und Till Fellrath neu an der AdBK Nürnberg


Anzeige
Moët Hennessy Deutschland


Anzeige
Kulturfoerderngesetz


Anzeige
Responsive image


Anzeige
artlaboratory-berlin.org