Anzeige
ifa Biennale

Logo art-in.de


Das Berliner Kulturhandbuch


Eingabedatum: 10.01.1999

Das "Kulturhandbuch Berlin" läßt sich fast schon als ein unentbehrliches Standardwerk zur Hauptstadtkultur bezeichnen, das bei der Vielzahl an kulturellen Institutionen als nützlicher Leitfaden dienen kann. Von der Abgußsammlung Antiker Plastik über Kunst- und Kulturpreise, Museen, Theater oder Hotels für Kunstfreunde bis hin zur Zeitgenössischen Oper enthält das Buch über 600 Adressen mit Telefonnummern und einer Beschreibung der jeweiligen Institution bzw. des Veranstaltungsortes. Historische Fakten werden dabei genauso sachlich dargelegt wie Verweise auf die aktuelle Konzeption.
Wer sich hingegen systematisch einen Überblick über die kulturelle Entwicklung der Stadt verschaffen will, kann dies in dem umfangreichen ersten Teil des Buches tun. Dort zeichnet Klaus Siebenhaar die Entwicklungslinien der Berliner Kulturgeschichte zwischen früher Hofkultur im 17. Jh. bis hin zur Schaustelle Berlin wie sie sich in den 90igern darbietet nach. Dabei wird nochmals gesondert den Sparten Architektur und Bildender Kunst, Film, Literatur, Musik und Theater ein Kapitel gewidmet, so daß sich der Leser hier auch stichpunktartig zu einem Thema informieren kann.
Den Abschluß bilden " Eckdaten des Berliner Kulturhaushaltes" von 1991 bis 1998, die eine übersichtlich dokumentierte Erhebung zur quantitativen Entwicklung der Berliner Kulturlandschaft aufzeigen.
Im Oktober diesen Jahres soll nun eine zweite Auflage im Bostelmann & Siebenhaar Verlag erscheinen, die das bisher fast 500 Seiten starke "Kulturhandbuch Berlin" erweitert und ergänzt, u.a. wird das Buch durch ein umfangreiches Register vervollständigt.


ct





Kataloge/Medien zum Thema: Berliner Kulturhandbuch



Lydia Ourahmane. Survival in the afterlifeBioMedien. Das Zeitalter der Medien mit lebensähnlichem Verhalten6. internationaler andré-evard-preis für konkret-konstruktive KunstBodies in BetweenBNKR - current reflections on art and architecture The Architecture of TransformationDieter Goltzsche und Sylvia Hagen im Packhof Frankfurt (Oder)Aurel Dahlgrün TIDENimmersatt? Gesellschaft ohne Wachstum denkenShirin Neshat. Living in one land, dreaming in anotherDan Flavin, Untitled (for Ksenija)COLOGNE FINE ART & DESIGN 2021 Preis und lobende ErwähnungWACHSENDE FORMEN Organische Prozesse in der KunstBuch- / Katalogempfehlungen 2021Nairy Baghramian: Breath Holding Spell und zwei weitere AusstellungenMADE IN BALMORAL. María Isabel Arango - Wolf Cuyvers - Jagrut RavalElsa & Johanna. The Plural Life of IdentityGordon Matta-Clark. Out of the BoxHIER UND JETZT im Museum Ludwig. zusammen dafür und dagegenBlackBox - WIDE OPEN. INS OFFENESoft AgitatorsPERSPEKTIVWECHSEL Kunst nach 1945 aus den Sammlungen der Kunsthallen in Lübeck und RostockCOLOGNE FINE ART & DESIGN 2021 – Kunst, Objekte und Design von der Frühzeit bis zur ModerneKÜNSTLICHE INTELLIGENZ. Maschinen Lernen MenschheitsträumeChristian Nyampeta: Lovers in a Dangerous SpacetimeMuseum Utopie und Alltag launcht digitale Mitmach-Plattformcloud.cuckoo.land LABSchultze Projects #3: Minerva CuevasNotions of IdentityBarrierefreiheit. Candice Lin und Katrin MayerWenn Maschinen Zukunft träumen: Hybrid-Festival in Dresden zum Leben mit Künstlicher Intelligenz


Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunsthalle am Hamburger Platz




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Villa Köppe




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Verein Berliner Künstler




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Akademie der Künste / Hanseatenweg




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Parterre Berlin