Anzeige
B3 Biennale

Logo art-in.de


Die gezeichnete Welt der Emmy Haesele - LENTOS Kunstmuseum Linz (25.6.–29.8.2021)


Eingabedatum: 25.06.2021

Emmy Haesele (1894–1987, geb. als Emma Helene Göhring) wächst in großbürgerlichen Verhältnissen in Wien auf. Nach dem Ersten Weltkrieg zieht sie mit ihrem Ehemann, dem Arzt Hans Haesele, in die kleine Salzburger Landgemeinde Unken bei Lofer. An Philosophie und Theosophie umfassend interessiert, beginnt sie im Alter von 36 Jahren, ihre Träume und Bilder des Unbewussten zu zeichnen. Bald darauf fädelt der befreundete deutsche Schriftsteller Oscar A. H. Schmitz ein Treffen mit Alfred Kubin ein. Nach mehrjähriger intensiver Beziehung zu dem als „Magier von Zwickledt“ bekannten Alfred Kubin verändert sich Haeseles Zeichenstil gravierend. Die überaus sensible Künstlerin lässt nun märchenhafte Chiffren zur Bewältigung von geschlechterspezifischen Konflikten aus ihrer Seele aufsteigen. Animus und Anima übernehmen die Hauptrollen in der bildlichen Darstellung ihrer Ängste und Drangsale. Auch tragische Schicksalsschläge in der Zeit des Zweiten Weltkriegs versucht Haesele mithilfe von C. G. Jungs Archetypenlehre zeichnerisch zu verarbeiten. In den 1950er- und 1960er-Jahren schlägt die Figur des menschenfreundlichen Harlekins schließlich einen versöhnlichen Ton in ihren Werken an.

Die Ausstellung gewährt berührende Einblicke in den Entwicklungsprozess einer Frau, die nach langen, schicksalhaften Irrungen und Verwirrungen schlussendlich Frieden mit ihrem Leben schloss.

Kuratorin: Brigitte Reutner-Doneus
LENTOS Kunstmuseum Linz
Ernst-Koref-Promenade 1, 4020 Linz
www.lentos.at

Presse





Kataloge/Medien zum Thema: Emmy Haesele



Max Liebermann - Hessisches Landesmuseum Darmstadt (7.10.2021-9.01.2022)Vergessene Bauhaus-Frauen - Bauhaus-Museum Weimar (2.10.2021 - 4.1.2022)Jacoba van Heemskerck - Kunsthaus Stade (25.9.2021 - 6.2.2022)Georges Braque. Erfinder des Kubismus - K20, Düsseldorf (25.9.2021 - 23.1.2022)IM BLICK - Österreichische Galerie Belvedere, Wien (9.9.2021 – 27.3.2022)Camille Pissarro - Kunstmuseum Basel (04.09.21 – 23.01.22)Neu Sehen. Die Fotografie der 20er und 30er Jahre - Städel Museum, Frankfurt (30.6.-24.10.21)Die gezeichnete Welt der Emmy Haesele - LENTOS Kunstmuseum Linz (25.6.–29.8.2021)Jacoba van Heemskerck - Kunsthalle Bielefeld (19.6.-5.9.2021)Umhüllt. Figurenbilder der klassischen Moderne - Dieselkraftwerk Cottbus (19.6.-5.9.21)Das Leben, ein Fest! Lovis Corinth - Oberes Belvedere, Wien (18.6.-03-10.2021)Deutsche Barockgalerie goes Online - Kunstsammlungen und Museen, AugsburgKäthe Kollwitz. Realität & Emotion - Kunstforum Ingelheim – Altes Rathaus (22.5.-18.7.2021)Picasso & Les Femmes d´Alger - Museum Berggruen, Berlin (7.5. – 8.8.2021)Sophie Taeuber-Arp. Gelebte Abstraktion - Kunstmuseum Basel (20.03. – 20.06.2021)Mit Hans Purrmann auf digitale Reise gehen - Kunstforum Hermann Stenner, Bielefeld (13.3.–15.8.2021)Magnetic North. Mythos Kanada in der Malerei 1910–1940 - Schirn Frankfurt (5.2.-16.5.21)Giorgio de Chirico. Magische Wirklichkeit - Hamburger Kunsthalle (22.1.-25.4.2021)Vision und Schrecken der Moderne-Von der Heydt-Museum, Wuppertal (bis 28.2.21)Ottilie W. Roederstein - Kunsthaus Zürich (18.12.20-05.04.21)Sich kreuzende Parallelen. Agostino Carracci und Hendrick Goltzius - ETH Zürich (9.12.20-14.3.21)August Macke. Paradies! Paradies? - Museum Wiesbaden (Öffnungszeiten überprüfen!)Skulpturenfotografie in Rom 1850-1870 - Alte Pinakothek, München (Öffnungszeiten überprüfen!)Mit allen Sinnen! Französischer Impressionismus - Staatsgalerie, Stuttgart (Öffnungszeiten überprüfen!)-7.3.21 u. V.Max Klinger und das Kunstwerk der Zukunft - Bundeskunsthalle, Bonn Öffnungszeiten überprüfen!Caspar David Friedrich und die Düsseldorfer Malerschule - Kunstpalast, Düsseldorf (Öffnungszeiten überprüfen!)Unterwegs mit Wassily Kandinsky und Gabriele Münter - Lenbachhaus, München (Öffnungszeiten überprüfen!)Georges Braque. Tanz der Formen - Bucerius Kunst Forum, Hamburg (Öffnungszeiten überprüfen!)Das Piranesi-Prinzip - Kunstbibliothek, Berlin (Öffnungszeiten überprüfen!)Schaulust. Niederländische Zeichenkunst des 18. Jhds - Städel Museum, Frankfurt a.M.(Öffnungszeiten überprüfen!)


Anzeige
Kulturfoerderngesetz


Anzeige
Responsive image