Anzeige
ifa Biennale

Logo art-in.de


F-Stop Fotografiefestival, Leipzig (1.-7.7.09)


Eingabedatum: 24.06.2009

Zum dritten Mal findet das Internationale Fotografiefestival F-Stop in Leipzig statt. Unter dem aktuellen thematischen Schwerpunkt "Von hier aus, wohin?" werden über 50 herausragende Fotografen aus rund 15 Ländern präsentiert. Neben der großen Hauptausstellung und der Ausstellung der 16 Finalisten des F-Stop Wettbewerbs zum Festivalthema wird es ein umfassendes Rahmenprogramm geben.

Mit dem diesjährigen Titel knüpft das Festival an das aktuelle Thema der Wirtschaftskrise an. Auf die Frage "Von hier aus, wohin?" sollen unterschiedliche künstlerische Antworten präsentiert werden, "die sich mit der Freiheit zielloser Gegenwart beschäftigen, zwischen dem Blick zurück, Entwicklungsprozessen und Zukunftsvisionen."

Als eines der Highlights des Rahmenprogramms wird während des Festivals eine Mappenschau organisiert, in der Künstler die Möglichkeit haben, ihre Werke einem Fachpublikum zu präsentieren:
"F/Stop hat Galeristen, Verleger, Redakteure, Professoren und Kuratoren eingeladen, um die Akteure der zeitgenössischen Leipziger Kunstszene, sowie Gäste aus der Fotografieszene, mit den hiesigen Künstlern bekannt zu machen. Die Mappenschau ist als P-O-R-T-F-O-L-I-O-W-A-L-K organisiert, d.h., alle Künstler präsentieren ihre Mappen in U-Form gleichzeitig, die Reviewer kommen zu den Künstlern. Am Ende der Mappenschau wählt jeder Reviewer seinen Favoriten. Die PHOTONEWS wird den Gewinner in der September-Ausgabe in einem exklusiven Portfolio vorstellen."

Als weitere Veranstaltungen wird es ein Symposium zum Thema "Curating Contemporary Photography" geben, sowie einen Workshop zur Nachtfotografie.

Abbildung: Hendrik Kerstens, Sunburnt, (2001)

Öffnungszeiten:
Mi 20–24 Uhr
Do, Fr, Mo, Di 12–20 Uhr
Sa, So 10–20 Uhr

Alter Handelshof
Grimmaische Str. 1-7
04109 Leipzig

f-stop-leipzig.de


Verena Straub





Kataloge/Medien zum Thema: F-Stop Fotografiefestival



Anna Uddenberg erhält Hectorpreis 2022Die Bildhauerin Lena Henke erhält den Marta-Preis der Wemhöner Stif­tung 2022Matt Mullican ist Preisträger des Possehl-Preises für Internationale Kunst 2022Sammler und Mäzen Artur Walther erhält Kulturpreis der Deutschen Gesellschaft für PhotographieAntje-Britt Mählmann wird neue künstlerische Direktorin im Museum Schloss MoylandHeike Weber erhält den Luise-Straus-Preis des LVRHorst-Janssen-Museum vergibt erstmalig StipendiumFrank Bowling erhält den Wolfgang-Hahn-Preis Belinda Kazeem-Kamiński erhält Camera Austria-PreisDas Pixel, Wille und GewichtungVONOVIA AWARD FÜR FOTOGRAFIEHans-Purrmann-Preise der Stadt Speyer für Bildende Kunst 2021Annette Hans neue Künstlerische Leiterin der GAK Gesellschaft für Aktuelle KunstJustus Bier Preis für Kurator*innen geht an Ute Stuffer und Axel HeilRoland Nachtigäller wird neuer Geschäftsführer der Stiftung Insel HombroichNairy Baghramian ist die Preisträgerin des Nasher-Preises 2022Friedrich Kiesler-Preis für Architektur und Kunst geht an Theaster GatesDr. Theres Rohde wird neue Direktorin im Museum für Konkrete Kunst in IngolstadtPhyllida Barlow erhält den Kurt-Schwitters-PreisRoswitha Haftmann-Preis für Gülsün KaramustafaB3 Biennale des bewegten Bildes 2021Danica Dakić erhält Rom-Preis der Deutschen Akademie Rom Villa MassimoKunstpreis Ruth Baumgarte an William KentridgeGemälde aus dem Amsterdamer Rijksmuseum aktivieren an Demenz ErkranktetinyBE – living in a sculptureДружба! Die Kulturkampagne zum Bau der ErdgasleitungenStädel Museum mit neuer Leiterin für die Sammlung FototgrafieAnmerkungen zu den NFTsEva Birkenstock wird neue Direktorin des Ludwig ForumsDokumentarfilm: Exploring Art at the European Patent Office


Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Art Claims Impulse




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Art Laboratory Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
ifa-Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
tunnel 19




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
nüüd.berlin gallery