Anzeige
me



KunstFilmBiennale, Köln (19.10.05-24.10.05)


Eingabedatum: 19.09.2005



bilder

Vom 19. bis zum 24. Oktober findet in diesem Jahr zum zweiten Mal die KunstFilmBiennale statt, eine einzigartige Mischung aus Ausstellung und Filmfestival, die sich mit Kino- und Künstlerfilmen ausschließlich um den Schnittpunkt zwischen Bildender Kunst und Film dreht.

Internationaler Wettbewerb
Rund sechzig Filme von bekannten und unbekannten, berühmten und berüchtigten Künstlern aus aller Welt, darunter Tracey Emin, Matthew Barney, Bruce Conner, Sarah Morris, Sam Taylor-Wood, Tunga, Straub/Huillet und vielen anderen.

Förderpreis für experimentellen Film
Die fünfzig besten von insgesamt über dreihundert eingereichten Arbeiten junger deutscher Filmemacher und Filmemacherinnen konkurrieren um den mit 25.000 Euro dotierten Förderpreis der
VG Bild-Kunst für formal und inhaltlich innovativen Film.

Mittelmeer und mittlerer Osten
Die Französin Cathérine David, ehemalige Leiterin der Documenta X, kuratiert eine Auswahl arabischer und iranischer Künstlerfilme, die in der Kunst-Station Sankt Peter gezeigt werden.

Fluxus im Rheinland
In Zusammenarbeit mit WDR und Museum Ludwig wird ein Programm mit seltenen Filmen von Fluxus-Künstlern und über Fluxus-Aktionen der sechziger Jahre zusammengestellt.

Retrospektive Jochen Kuhn
Mit Talent und Witz räumt der in Hamburg geborene, aber in Ludwigsburg lehrende Jochen Kuhn seit einem Vierteljahrhundert wichtige internationale Preise ab. Seine Kurz- und Langfilme sind hintersinnige Gesamtkunstwerke aus Zeichnung, Musik, Text und viel Gespür für die Abgründe des alltäglichen Lebens.

Fokus Südamerika
Fünf Programme mit in Deutschland nicht oder kaum gezeigten Künstlerfilmen aus Südamerika, von der brasilianischen Kuratorin und Produzentin Solange Farkas zusammengestellt. Vom Experimentalfilm über Tanz- und Videokunst bis zum politischen Manifest.

Carte Blanche: Jürgen Klauke
Der Kölner Zeichner und Foto-Künstler stellt Kinofilme von Russ Meyer bis Mel Brooks vor, die sein von Sexualität, Aggression und lakonischem Humor geprägtes künstlerisches Universum nachhaltig beeinflusst haben.

Spielorte des Festivals
Kino im Museum Ludwig, Kino in der Brücke/Kölnischer Kunstverein, Kölner Filmhaus, Kunst-Station Sankt Peter und Art Cologne.( Presse KunstFilmBiennale )

kunstfilmbiennale.de


ch



Prix Marcel Duchamp - Die Nominees-Ausstellung im Centre PompidouKenneth Goldsmith erhält den François-Morellet-PreisAdam Budak wird neuer Direktor der Kestner GesellschaftWechsel an der Spitze des documenta archivs2 DAYS OF VIDEO ARTJoscha Steffens | Hannah SchemelStornierung von Frieze London und Frieze Masters 2020VALIE EXPORT erhält MO-Kunstpreis 2020: "Dada, Fluxus und die Folgen" Linnea Semmerling neue Direktorin der Stiftung IMAIYilmaz Dziewior bleibt Direktor des Museum LudwigDas geplante Bundesinstitut für FotografieSpecial: I Ever See, Poster Edition 2020 präsentiert von I Never Read, Art Book Fair Basel 2020Biennale für aktuelle Fotografie 2020 erweitert ihr digitales VermittlungsangebotKünstlerliste Helsinki Biennial 2020Peter Weibel erhält den TREBBIA-Preis 2020STARTS Prize der Europäischen Kommission: Einreichungen ab heute möglichKunstgegenstände als neues Gut zur WertschöpfungDie Hochzeit als Höhepunkt des LebensEva Kraus wird neue Intendantin der Bundeskunsthalle Jochen Lempert. Fotos an BüchernInterpretation der Signatur Marcel Duchamps durch Künstliche IntelligenzRobert-Jacobsen-Preis der Stiftung Würth für die Bildhauerin Eva RothschildGoethe-Institut hat eine neue Präsidentin: Carola LentzChristoph Müller erhält die Maecenas-EhrungPraemium ImperialeDoris Salcedo erhält Possehl-Preis für Internationale KunstArs Electronica Festival 2019 – die HighlightsHans-Thoma-Preis 2019 an Christa NäherIserlohner Kunstpreis an Robert SchadChristina Végh wird neu Direktorin der Kunsthalle Bielefeld


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Interaktion und Kontemplation. Franz West

Mitte August 2020 | Kunstraum Grässlin

Card image cap

Turning Points. Werke aus der Sammlung von Kelterborn

15.08. - 04.10.2020 | Kunsthalle Gießen

Card image cap

Alf Löhr. DER STURM. THE TEMPEST

14.08. bis 08.11.2020 | Staatliches Museum Schwerin

Card image cap

Axel Eichhorst – wide open

14. - 22.8.2020 | Neuer Kunstverein Wuppertal e.V.

Card image cap

Prix Marcel Duchamp - Die Nominees-Ausstellung im Centre Pompidou

7.10.2020 - 4.1.2021 | Centre Pompidou, Paris