Biedermeier - Die Erfindung der Einfachheit


Eingabedatum: 25.09.2006

vorher: Biedermeier - Die Erfindung der Einfachheit

Das Biedermeier bezeichnet eine von Sinnentsprechung und Sachlichkeit geprägte Kunst, die sich bereits vor 1800 in ihren Grundzügen ausbildet und bis circa 1830 durch die Reduzierung auf Einfachheit, natürliche Schönheit von Materialien und Klarheit der Formen weiterentwickelt. Die reizvolle Publikation Biedermeier. Die Erfindung der Einfachheit konzentriert sich auf eine Kerngruppe künstlerischer Arbeiten aus diesem Zeitabschnitt, in denen diese formalen Elemente vorherrschen und der neuen ästhetischen Vision Mitteleuropas Gestalt geben.
Gezeigt werden mehr als 400 Beispiele aller Kunstgattungen aus Deutschland, Österreich, Böhmen und Dänemark: Gemälde, Grafiken, Möbel, Glas- und Porzellanobjekte, Silberarbeiten, Beispiele der Raumgestaltung und Mode aus den tonangebenden und stilprägenden Metropolen. Der innovative Charakter und die Vorläuferrolle dieser Epoche in Richtung Moderne werden anschaulich vor Augen geführt. (Englische Ausgabe ISBN 3-7757-1796-0)
Ausstellungen: Milwaukee Art Museum 16.9.2006�1.1. 2007 · Albertina, Wien 2.2.�13.5.2007 · Deutsches Historisches Museum, Berlin 8.6.�2.9.2007 · Musée du Louvre, Paris 15.10.2007�15.1.2008


Biedermeier
Die Erfindung der Einfachheit
Hrsg. Hans Ottomeyer, Klaus Albrecht Schröder, Laurie Winters, Text von Hans Ottomeyer, Laurie A. Stein, Christian Witt-Dörring, Laurie Winters u.a.
Deutsch
2006. 440 Seiten, 415 farbige Abb.
26,30 x 33,30 cm
Leinen mit Schutzumschlag
Lieferbar
ISBN 3-7757-1795-1
� 49,80 SFR 83,00

Titel bestellen



Hatje Cantz




Anzeige
Responsive image


Anzeige
Boris Lurie Art Foundation

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Boris Becker – Hochbunker. Photographien von Architekturen und Artefakten

verlängert bis zum 11. April 2021 | Saarlandmuseum, Moderne Galerie Saarbrücken

Card image cap

Max Ernst-Stipendium 2021 an Belia Brückner

Januar 2021 | Brühl / Max Ernst-Gesellschaft e.V.

Card image cap

Radio Art Residency in Weimar

Januar 2021 | Bauhaus-Universität Weimar | Hochschule für Musik FRANZ LISZT

Card image cap

Virtual Open House

15. Januar 2021 | Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW, Basel

Card image cap

Nino Maaskola: Skulptur für den öffentlichen Raum

Januar 2021 | Kunstakademie Karlsruhe