Anzeige
me



Tamara Grcic - Kunsthalle Barmen, Wuppertal (15.6.-17.8.08)


Eingabedatum: 02.06.2008



bilder

Bevor nun die Kunsthalle Wuppertal-Barmen aufgrund dringend erforderlicher Baumaßnahmen bis zum Herbst geschlossen wird, können wir noch einmal eine Ausstellung einer international renommierten, deutschen Künstlerin zeigen. Tamara Grcic stellte 2003 bereits im Rahmen der Gruppenausstellung "Fünf Künstler - Fünf Räume" in der Kunsthalle Wuppertal-Barmen aus. Bei ihrer jetzigen Einzelausstellung mit dem Titel "Alle Vögel fliegen hoch" wird sie alle Räume der Von der Heydt-Dependance bespielen.

Die Arbeiten der Künstlerin zeichnen sich durch das Zusammenspiel unterschiedlicher Medien, Fotografie, Video und Rauminstallation aus. Neben zwei älteren, bisher kaum gezeigten Arbeiten, hat die Frankfurter Künstlerin, die Kunstgeschichte und Kulturanthropologie in Wien und Frankfurt und anschließend an der Städelschule in Frankfurt studierte, für die Kunsthalle Barmen drei neue Arbeiten entwickelt. Eine neue Videoarbeit wird das Zentrum der Ausstellung in Wuppertal bilden. Als Dialog älterer und neuester Arbeiten inszeniert, zeigen sich in der Ausstellung Entwicklungslinien und Querverbindungen, die das Werk, das Tamara Grcic bislang formuliert hat, als lebendigen Wirkungszusammenhang erkennbar werden lassen.

Während der Ausstellung in der Von der Heydt-Dependance erscheint ein Katalog, der die dort gezeigten Arbeiten dokumentieren wird. Gefördert wird die Ausstellung durch die Stiftung Kunst, Kultur und Soziales der Sparda-Bank West.

Abbildungen:
- Tamara Grcic
In Bewegung, 2006
45 bunte Billardkugeln, 12 Tischböcke, Tischplatte
45 colour billard balls, 12 trestles, table top
130 x 260 cm
Installation Leopold Hoesch Museum, Düren 2006
Courtesy Barbara Gross Galerie, München

- Tamara Grcic
still, 2006, 16-teilige Fotoarbeit, C-Print
53 x 80 cm
Courtesy Barbara Gross Galerie, München

- Tamara Grcic
still, 2006, 16-teilige Fotoarbeit, C-Print
53 x 80 cm
Courtesy Barbara Gross Galerie, München

Kunsthalle im Haus der Jugend Barmen
Geschwister Scholl Platz 4-6
D - 42275 Wuppertal
Telefon 0202 - 563 6571 (während der Öffnungszeiten)

Öffnungszeiten:
Di - So 11-18 Uhr

Das Von der Heydt-Museum und die Kunsthalle Barmen sind an den Feiertagen wie folgt geöffnet bzw. geschlossen:

Neujahr (01.01.) geschlossen, Karfreitag geöffnet, Ostersonntag geöffnet, Ostermontag geschlossen, Maifeiertag (01.05.) geschlossen, Christi Himmelfahrt geöffnet, Pfingstsonntag geöffnet, Pfingstmontag geschlossen, Fronleichnam geöffnet, Tag d. dt. Einheit (03.10.) geöffnet, Allerheiligen geöffnet, Heiligabend (24.12.) geschlossen, 1. Weihnachtstag geschlossen, 2. Weihnachtstag geöffnet, Silvester (31.12.) geschlossen.

Eintrittspreise:
Erwachsene: EUR 5 / ermäßigt EUR 4
Kinder bis 14 Jahren und Schulklassen: EUR 1



von-der-heydt-museum.de



Tamara Grcic:


- Biennale Venedig 2009

- BOOSTER - Kunst Sound Maschine, 2014

- Manifesta 1, 1996

- Sammlung Deutsche Bank 2020

- Sammlung DZ Bank Frankfurt

- Sammlung zeitgenoessische Kunst der BRD


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

11. Darmstädter Tage der Fotografie

23. 10. - 01. 11. 2020 | zahlreiche Ausstellungs- und Veranstaltungsorte, Darmstadt

Card image cap

Cyrill Lachauer. I am not sea, I am not land

23. 10. 2020 - 14. 04. 2021 | Sammlung Goetz im Haus der Kunst, München

Card image cap

POCHEN - PREIS DER ZUKUNFT

22. 10. - 1.11. 2020 | Wirkbau Chemnitz

Card image cap

Actually, the Dead Are Not Dead

17. 10. 2020 - 17. 01.2021 | Württembergischer Kunstverein Stuttgart