Anzeige
documenta15

Logo art-in.de


Die bildende Künstlerin


Eingabedatum: 30.11.-0001

Das vorliegende Buch von Carola Muysers enthält eine umfangreiche Quellentextsammlung zur Professionalisierungsgeschichte bildender Künstlerinnen von 1855 bis 1945. Dem ausgewählten Textmaterial (Ausstellungskritiken, kunstwissenschaftliche Aufsätze, Buchauszüge und Protokolle) liegen dabei die in der ausführlichen Einleitung gestellten Fragen und Thesen zugrunde: "Wie fällt das Meinungsbild über die "Künstlerin" aus, welche Werke und Kriterien spielen dabei eine Rolle, welche Entwicklung ist zu verzeichnen und wie verhält sich diese zu der fest etablierten These,daß kunsttätige Frauen aus dem männlich konnotierten Kanon der Kunstkritik systematisch ausgegrenzt worden sind."(S. 17)

Die Texte zeigen, daß es keineswegs eine homogene Meinung und Antwort auf diese Fragen gibt, sondern ein vielfältiges und interessantes Gefüge von unterschiedlichsten Tendenzen.

Das Buch bietet neben der facettenreichen Beleuchtung des sich wandelnden Berufsbildes der Künstlerin auch die Gelegenheit, den sich verändernden Kunstbetrieb aus der Sicht der Rezeption nachzugehen. Dementsprechend ließen sich interessante Vergleiche zum gegenwärtigen Kunstgeschehen aufstellen.

Carola Hartlieb





Kataloge/Medien zum Thema: Die bildende Künstlerin




Anzeige
KUNST NACH DER SHOAH


Anzeige
Responsive image


Anzeige
ortstermin berlin


Anzeige
Miriam Cahn Siegen

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kleine Orangerie am Schloss Charlottenburg




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Urban Spree Galerie




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten