Anzeige
me



"Tartuffel im Schlafrock" - Kunstwerkstatt Erwin Wurm


Eingabedatum: 21.07.2008



bilder

Warum steckt sich der Bassist der Red Hot Chili Peppers Stifte in die Nase und was treibt Franz Beckenbauer mit den Orangen an der Wand? Sie befolgen die Anleitungen des Künstlers Erwin Wurm und werden so für einen kurzen Augenblick zum Kunstwerk. Mit seinen sogenannten >One Minute Sculptures< hat Wurm nicht nur die Vorlagen zum Video der Red Hot Chili Peppers Single >Can´t Stop< (youtube.com) oder für das Ausstellungsplakat der Fußball-Kunst-Ausstellung >Rundlederwelten< geliefert, sondern eine Art der partizipativen Kunst ins Leben gerufen, die viele Nachahmer gefunden hat. Auch in anderen Werkkomplexen erkundet der Österreicher den Grenzbereich zwischen Skulptur, Installation, Aktion und Performance. Wurm beschäftigt sich mit Lächerlichkeiten und Deformationen jedweder Art, verliert dabei jedoch nie den Humor aus den Augen. Das ihm gewidmete Buch aus der Prestel Reihe >Kunstwerkstatt< stellt vor allem seine allerneusten Arbeiten aus dem Jahre 2007 vor.

Bei den >Ärgerbeulen< und >Neidbeulen< spielt Wurm mit dem Gedanken, dass sich Zustände der inneren Erregung auch äußerlich am menschlichen Körper bemerkbar machen könnten. Seine kopflosen Männerkörper, die "die physische Realisation eines psychischen Zustandes" illustrieren sollen, sind deswegen durch dicke Ausbuchtungen am ganzen Körper verunstaltet. Ausgangspunkt für die >Ärgerbeulen< und >Neidbeulen<, war die ein Jahr zuvor entstandene, für Wurm ungewöhnlich detailliert und klassisch ausgearbeitete Skulptur eines Mannes mit einem extrem aufgeblasenem Rumpf: >Der Künstler, der die Welt verschluckte<. Die Formgenese vom dicken Kugelbauch, bis zu den sich überall am Körper ausstülpenden Beulen ist leicht nachvollziehbar, doch überrascht die fast in koons´scher Edelkitschmanier getroffene Materialwahl. Wo Erwin Wurm bis dato gar keine oder nur recht rohe Werkstoffe für seine Arbeiten verwendet hatte, ließ er sich hier zu glänzend polierter Bronze hinreißen, auf deren Oberfläche sich der Betrachter spiegelt. "Wurmtypischer" dagegen sind die >Mind-Bubbels<, die aus hüfthohen, mit überdimensionierten gelben Wollpullis, braunen Polohemden oder zartrosa Strickjacken bekleideten, rundlichen Styroporformen bestehen. Orientiert an der undefinierten Antiform der Kartoffel, sind sie nur noch bloße Körper ohne Gliedmaßen. Mit dem Werktitel >Mind-Bubbles< (>Gedankenblasen<) stellt Wurm zudem eine Verbindung zu seinen frühen Arbeiten her, war er doch bei manchen >One Minute Sculptures< davon ausgegangen, "dass man allein durch Gedankenkraft Skulpturen schaffen oder Realität verändern" könne. In diesem Sinne versteht er seine "Wolltartuffeln" als "angezogene Gedanken" oder "angezogene Vorstellungen". Auch einige Leinwände hat der Österreicher eingekleidet - sie "tragen" nun mit Bündchen, Kragen und Knöpfen versehene Wollhüllen in knalligen Farben und haben Titel wie >Mentales Gelb<, >Mentales Blau< oder >Mentales Rosa<.

Wie für die Prestel >Kunstwerkstatt< - Reihe üblich, besteht das achtzigseitige Buch zum Großteil aus sehr guten Farbabbildungen. Der vierseitige Text von Helmut Friedel, dem Direktor des Lenbachhaus München, ist zwar etwas kunsthistorisch überambitioniert und beginnt mit einer fast einseitigen Abhandlung über die Kartoffel, doch ist das Interview, das der Autor mit dem Künstler führte äußerst aufschlussreich. Die große Stärke des Buches ist es, die neusten und deswegen noch nicht so bekannten Arbeiten sowie die nur selten gezeigten Aquarelle des Künstlers zu präsentieren. Neben der normalen Ausgabe gibt es außerdem eine >Collector´s Edition< mit Signatur, Künstlerdruck und Prägestempel.

Helmut Friedel >Kunstwerkstatt - Erwin Wurm<
80 Seiten
65 Abbildungen, davon 50 in Farbe
Prestel Verlag
ISBN: 978-3-7913-3923-8
Preis: 39,95 EUR / 68,00 sFr
(Collector´s Edition: 198 EUR / 335 sFr)


Stefanie Ippendorf



Erwin Wurm:


-

- abc 2016

- Art Basel 2013

- Art Basel 2016

- Art Basel Hong Kong 2018

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach 2014

- art berlin 2017

- art cologne 2015

- ArtZuid2013, Amsterdam

- Beaufort 2012

- Biennale Venedig 2015,Pav

- Biennale Venedig 2017 Pav

- Bucharest Biennale 6, 2014

- daad Stipendiat

- evn sammlung

- Frieze LA 2019

- Frieze LA 2019

- Frieze LA 2019

- Galerie Thaddaeus Ropac

- Glück happens - Kunstpalais Erlangen

- Hauser & Wirth - Gallery

- HEIMsuchung, Kunstmuseum Bonn

- Jack Hanley Gallery

- Lehmann Maupin - Gallery

- Liverpool Biennial 2012

- MoMA Collection

- Otto Mauer Preis

- Sammlung Deutsche Bank 2020

- Sammlung DZ Bank Frankfurt

- Sammlung MMK Frankfurt

- Sammlung Würth

- ZKM Sammlung Karlsruhe
  • Art 33 Basel: Kunst ohne Grenzen

  • ZKM: Erwin Wurm (30.01. – 13.04.2003)

  • SOZIALE KREATUREN. Wie Körper Kunst wird im Sprengel Museum Hannover(29.2. - 13.6.04)

  • 25 Jahre Gesellschaft für Aktuelle Kunst GAK, Bremen (20.11. - 4.12.2005)

  • Rundlederwelten - Ausstellung im Martin-Gropius-Bau bis 08.01.06

  • art_clips .ch.at.de - ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie, Karlsruhe (14.1.-25.3.07)

  • "Tanzen, Sehen" - Museum für Gegenwartskunst Siegen (18.2.-28.5.07)

  • Small is beautiful - Ursula Blickle Stiftung, Kraichtal (9.9.-14.10.07)

  • Leibesübungen. Vom Tun und Lassen in der Kunst - Kunsthalle Göppingen (16.9.-18.11.07)

  • Erwin Wurm "The artist who swallowed the world" - Kunstmuseum St.Gallen (1.3.-12.5.08)

  • "Tartuffel im Schlafrock" - Kunstwerkstatt Erwin Wurm

  • Glück happens - Kunstpalais, Erlangen

  • CAR CULTURE. Medien der Mobilität

  • Wunder

  • Parallelwelt Zirkus

  • Atelier + Küche = Labore der Sinne

  • Von Sinnen. Wahrnehmung in der zeitgenössischen Kunst

  • twitters tages themen kunst

  • KONZEPT: 20 Jahre DZ BANK Kunstsammlung

  • HEIMsuchung

  • PIERO MANZONI - ALS KÖRPER KUNST WURDEN

  • 14tage news - was im Netz so hängen bleibt

  • Aus der Datenbank - 200 Künstler mit Biennale Hintergrund

  • Daten von der Frieze

  • Wir haben die Künstlerlisten von über 40 Biennalen untersucht.

  • ERWIN WURM

  • Die top 106 im Mai 2014

  • Künstler liste Ende Oktober 2014

  • MSGR. OTTO MAUER PREIS 2014 geht an NILBAR GÜRES

  • Erwin Wurm. Fichte

  • Datenblätter und Kunstkompass

  • Erwin Wurm - Am I Still A House?

  • Künstlerliste 2015 inklusive Messebeteiligungen

  • ICH

  • Digitale Wasserspiele 2016

  • Luther und die Avantgarde

  • DAVID CLAERBOUT. DIE REINE NOTWENDIGKEIT

  • IM KÄFIG DER FREIHEIT

  • Künstlerliste 2018

  • Neues aus der Künstlerdatenbank

  • Die innere Haut – Kunst und Scham

  • Erwin Wurm

  • Mentales Gelb. Sonnenhöchststand

  • Duett mit Künstler_in

  • Künstlerliste art berlin 2017

  • Folklore. Eine Kontroverse mit Werken aus den Sammlungen

  • Künstlerliste 2017

  • Künstlerliste mit Biennalebeteiligungen

  • Der Begriff oder/I in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • top



    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image

    Chatbot

    Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


    Card image cap

    11. Darmstädter Tage der Fotografie

    23. 10. - 01. 11. 2020 | zahlreiche Ausstellungs- und Veranstaltungsorte, Darmstadt

    Card image cap

    Cyrill Lachauer. I am not sea, I am not land

    23. 10. 2020 - 14. 04. 2021 | Sammlung Goetz im Haus der Kunst, München

    Card image cap

    POCHEN - PREIS DER ZUKUNFT

    22. 10. - 1.11. 2020 | Wirkbau Chemnitz

    Card image cap

    Actually, the Dead Are Not Dead

    17. 10. 2020 - 17. 01.2021 | Württembergischer Kunstverein Stuttgart