Anzeige
me



Interpretation der Signatur Marcel Duchamps durch Künstliche Intelligenz

Optimiertes Detail einer algorithmischen Studie zur Signatur Marcel Duchamps
Eingabedatum: 14.11.2019

Responsive image

bilder

Auf der Suche nach der Darstellbarkeit einer Epoche, die mit den Readymades von Marcel Duchamp begann und in den kühnsten Erwartungen an eine Künstliche Intelligenz endet, entstand ein Zeichen, das die Struktur-/Stilelemente der Signatur Marcel Duchamps mittels eines KI Algorithmus aufgreift und nach gewichteten Präferenzen neu zusammenfügt.

Direkt bestellen über: www.spreadshirt.de

Die Signatur, und damit der vorgelagerte willentliche, geistige Akt des Künstlers, transformierte den ausgewählten Gegenstand zum Readymade, d. h. zum Kunstwerk.


Responsive image

Das Selbstverständnis des Menschen in der Moderne wird nun durch datengestützte Verrechnungen - zumindest - erweitert. Das oben dargestellte Symbol fordert den Menschen heraus, die durch künstliche Intelligenz erzeugte Bedeutung zu entdecken.

Wir bieten es als Signatur auf T-Shirts, Taschen und anderen Objekten zur Unterstützung unserer Aktivitäten auf den Plattformen art-in.de und art-in-berlin.de zum Kauf an.

Zu bestellen über: www.spreadshirt.de

Responsive image

Marcel Duchamp, Signature, AI, Readymade



ct



Kultur. Gemeinsam. Leben.Manor Kunstpreis St.Gallen 2021 geht an Martina MorgerGlobal Livestream: B3 „Hello Truths“ Extravaganza Virtuale Museumsquartier Osnabrück erhält MuseumspreisPrix Marcel Duchamp - Die Nominees-Ausstellung im Centre PompidouKenneth Goldsmith erhält den François-Morellet-PreisWechsel an der Spitze des documenta archivsAdam Budak wird neuer Direktor der Kestner Gesellschaft2 DAYS OF VIDEO ARTJoscha Steffens | Hannah SchemelVALIE EXPORT erhält MO-Kunstpreis 2020: "Dada, Fluxus und die Folgen" Stornierung von Frieze London und Frieze Masters 2020Linnea Semmerling neue Direktorin der Stiftung IMAIYilmaz Dziewior bleibt Direktor des Museum LudwigDas geplante Bundesinstitut für FotografieSpecial: I Ever See, Poster Edition 2020 präsentiert von I Never Read, Art Book Fair Basel 2020Biennale für aktuelle Fotografie 2020 erweitert ihr digitales VermittlungsangebotKünstlerliste Helsinki Biennial 2020Peter Weibel erhält den TREBBIA-Preis 2020STARTS Prize der Europäischen Kommission: Einreichungen ab heute möglichKunstgegenstände als neues Gut zur WertschöpfungDie Hochzeit als Höhepunkt des LebensEva Kraus wird neue Intendantin der Bundeskunsthalle Jochen Lempert. Fotos an BüchernInterpretation der Signatur Marcel Duchamps durch Künstliche IntelligenzRobert-Jacobsen-Preis der Stiftung Würth für die Bildhauerin Eva RothschildGoethe-Institut hat eine neue Präsidentin: Carola LentzChristoph Müller erhält die Maecenas-EhrungPraemium ImperialeDoris Salcedo erhält Possehl-Preis für Internationale Kunst


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Wertheim Village feiert kunstvoll 250 Jahre Ludwig van Beethoven

bis 18.10.20 | Zum 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens

Card image cap

The Futureless Memory

19. 09. - 22. 11. 2020 | Kunsthaus Hamburg

Card image cap

Conditions of a Necessity

19.9. - 4.10.2020 | Staatliche Kunsthalle Baden-Baden

Card image cap

Neueröffnung der "Akademie Galerie Nürnberg"

22.10. – 15.11.20 | Akademie Galerie Nürnberg