10-jähriges Jubiläum: Archiv Geiger

Dezember 2020
Eingabedatum: 01.12.2020

vorher: 10-jähriges Jubiläum: Archiv Geiger

Seit Mitte der 70er Jahre beschäftigt sich Rupprecht Geiger intensiv mit dem Werkkomplex „Metapher Zahl“. Sowohl in der Malerei, als auch in der Zeichnung und Druckgrafik entstehen eine Reihe von Werken, die thematisch im Oeuvre von Rupprecht Geiger herausstechen.

Mittels unterschiedlicher Techniken und in verschiedenen Farbnuancen interpretiert Geiger jeweils die Zahlen von 0 bis 9, die er aus dem für ihn typischen Formenkanon von Rechtecken, Kreisen und Quadraten schöpft.
Das Wort „Zahl“ erinnert sogleich an einen fixen Wert, der im Alltag allgegenwärtig ist. Aber wie das vorangestellte Wort „Metapher“ schon andeutet, handelt es sich um eine bildliche Übertragung, eine künstlerische Interpretation einer Zahl. Die Erfahrung der Farbe bleibt ein zentraler Punkt in dieser Werk-Reihe: der Geiger-typische Kontrast der Leuchtfarben bringt die Zahlen erst richtig zum Tragen und lädt zum stets neuen Hinschauen ein. (PM)

Pünktlich zum 10-jährigen Jubiläum des Archiv Geiger zeigt das Archiv eine neue Präsentation zum Thema "Metapher-Zahl". Sowohl das Veranstaltungsprogramm zum Jubiläum als auch die Gelegenheit, die Neu-Präsentation vor Ort sehen zu können, wurden coronabedingt verschoben.
Wer sich dennoch vorab einen Blick auf die Werke von Rupprecht Geiger werfen will, der kann dies über die Website tun.


ARCHIV GEIGER
Muttenthalerstr. 26
81477 München
Telefon + 49 (0) 89/72779653
www.archiv-geiger.de


Presse



Rupprecht Geiger:


- art berlin 2017

- art cologne 2015

- Daimler Art Collection

- Japan und der Westen. Die erfüllte Leere - Kunstmuseum Wolfsburg, 2008

- MoMA Collection

- Preistraeger Rubenspreis der Stadt Siegen

- Sammlung Deutsche Bank 2020

- Sammlung Kunstmuseum Liechtenstein

- Sammlung zeitgenoessische Kunst der BRD


Anzeige
Eisenhammer


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Boris Lurie Art Foundation

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Shaping the Invisible World

Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW + HeK (Haus der elektronischen Künste), Basel

Card image cap

Che Seibert. Bilder von Straßen

bis 30. Januar 2021 | Neuer Kunstverein Wuppertal e.V.

Card image cap

FOTO WIEN wird verschoben

Januar 2021 | Wien

Card image cap

Radio Art Residency in Weimar

Januar 2021 | Bauhaus-Universität Weimar | Hochschule für Musik FRANZ LISZT

Card image cap

Virtual Open House

15. Januar 2021 | Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW, Basel

Card image cap

Nino Maaskola: Skulptur für den öffentlichen Raum

Januar 2021 | Kunstakademie Karlsruhe