Zwischen Ehre und Amt - Bürgerengagement und Professionalität in der Kulturpolitik


Eingabedatum: 12.03.2002



bilder


Am 16./17. Mai 2002 findet im Ernst-Reuter-Haus in Berlin in Kooperation mit dem Deutschen Städtetag die Abschlußkonferenz des Projekts des Instituts für Kulturpolitik der Kulturpolitischen Gesellschaft Kulturpolitik als Ehrenamt statt.
Die Rolle der kommunalen KulturpolitikerInnen hat sich im Zuge der Verwaltungsreform und der Einführung neuer Steuerungsmodelle wesentlich verändert. Notwendig ist heute einerseits eine Professionalität in der politischen Steuerung, andererseits eine neue Art von Bürgernähe, die sich konkretisiert in der Aktivierung und Unterstützung bürgerschaftlichen Engagements.
Programminformationen unter kupoge.de Kulturpolitik als Ehrenamt.




Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Ève Chabanon - Chapter 3

11. Juli – 4. Oktober 2020 | Westfälischer Kunstverein, Münster

Card image cap

Eintauchen in den Rheinfall

31. Juli 2020 - | Neuhausen am Rheinfall

Card image cap

Hajra Waheed HUM

11.07. - 06.09.2020 | Portikus, Frankfurt

Card image cap

Sturdy Black Shoes

9. 07. - 4. 10. 2020 | im Edith-Russ-Haus

Card image cap

Folkwang RUNDGANG 2020 im TV-Format

Juli 2020 | Folkwang Universität der Künste

Card image cap

Potsdamer Universitätsstipendium

Juli 2020 | Universität Potsdam

Card image cap

Linnea Semmerling neue Direktorin der Stiftung IMAI

Juli 2020 | Stiftung imai, Düsseldorf