Logo art-in.de


True Pictures? LaToya Ruby Frazier und Menschenbilder, Zwei Ausstellungen

30. Oktober 2021 – 10. April 2022 | Kunstmuseum Wolfsburg
Eingabedatum: 24.10.2021

True Pictures? LaToya Ruby Frazier und Menschenbilder, Zwei Ausstellungen

LaToya Ruby Frazier, Momme, 2018 (aus der Serie The Notion of Family, 2001–2014), Silbergelatineabzug, 50,8 x 61 cm, gerahmt © LaToya Ruby Frazier, Courtesy die Künstlerin und Charlotte Feng Ford Collectionbilder


True Pictures? LaToya Ruby Frazier
Soziale Ungerechtigkeiten, Rassismus, Arbeitsmigration, Umweltverschmutzung – mit ihren Schwarz- Weiß-Fotografien, Videos und Performances konzentriert sich LaToya Ruby Frazier (* 1982, USA) auf eine jeweils sehr persönliche Weise auf soziopolitische Gegebenheiten. Das Kunstmuseum Wolfsburg präsentiert mit True Pictures? LaToya Ruby Frazier die erste deutsche Einzelausstellung der vielfach ausgezeichneten Künstlerin. In und mit ihrem Werk ergreift sie Partei für die Arbeiter*innenklasse der USA, die u. a. durch Arbeitslosigkeit, Trinkwasserverseuchung oder den Abbau von städtischen Infrastrukturen gezwungen ist, in teils prekären Verhältnissen zu leben. Im Sinne des Filmregisseurs und Fotografen Gordon Parks setzt LaToya Ruby Frazier ihre Kamera zunehmend als Waffe gegen Ungerechtigkeit, Intoleranz und Armut ein. True Pictures? ist ein Kooperationsprojekt mit dem Sprengel Museum Hannover und dem Museum für Photographie Braunschweig. Barbara Hofmann-Johnson, Leiterin des Museum für Photographie Braunschweig, und Dr. Stefan Gronert, verantwortlich für die Abteilung Fotografie und Medien des Sprengel Museum Hannover, werden zum Pressetermin anwesend sein.



Menschenbilder
Welches Bild machen wir uns von anderen Menschen? Was haben sie uns mitzuteilen? Wie treten wir ihnen entgegen und wie positionieren sie sich selbst, welche Rolle nehmen Geschlecht, Hautfarbe, Sprache und Nationalität dabei ein? Die Ausstellung Menschenbilder mit Werken von zwölf Künstlerinnen und Künstlern aus zehn Ländern, sämtlich Schenkungen und Erwerbungen aus den letzten beiden Jahren, ermöglicht über Kontinente hinweg Dialoge zwischen unterschiedlichsten Identitäten und Befindlichkeiten, behandelt Themen wie Flucht, Pubertät, Genderfindung und Entfaltung in subkulturellen Milieus.

Die in Menschenbilder gezeigten Positionen erweitern das thematische Spektrum, wie es mit Schlüsselwerken von Christian Boltanski, Bruce Nauman, Beat Streuli oder Cindy Sherman seit den 1990er-Jahren einen Schwerpunkt innerhalb der Sammlung des Kunstmuseum Wolfsburg bildet, und führen es mit neu hinzugekommenen Werken bis in unsere unmittelbare Gegenwart weiter.


Kunstmuseum Wolfsburg
www.kunstmuseum.de

Presse





Kataloge/Medien zum Thema: LaToya Ruby Frazier



LaToya Ruby Frazier:


- artbasel2021

- Biennial of the Americas: NOW!, 2015

- Istanbul Biennale 2013

- Whitney Biennale 2012


Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Urban Spree Galerie




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunsthochschule Berlin-Weißensee




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Art Laboratory Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Art up




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
ifa-Galerie Berlin