Logo art-in.de


Werkleitz Festival 2024. Tank oder Teller

31. 05. - 9. 06. 2024 | Halle (Saale)

Vom 31. Mai bis zum 9. Juni findet das Werkleitz Festival 2024 Tank oder Teller in Halle (Saale) statt. Im Festivalzentrum im ehemaligen Xenos-Kaufhaus im Herzen Halles fragt das Festival mit künstlerischen und wissenschaftlichen Mitteln, historischen und gegenwärtigen Beispielen nach Stand und Stellenwert der heutigen globalisierten Landwirtschaft.

Tank, Trog oder Teller: Treibstoff, Futter oder Nahrungsmittel? Angesichts der gesellschaftlichen Auseinandersetzung über Wege aus der Energiekrise zielt das Werkleitz Festival 2024 auf eine Neubetrachtung. Im Zentrum stehen die Energiebilanz der Landwirtschaft und Konflikte um die Verteilung von agrarischen Produkten. Ausgangs- und Kernregion der Erkundungen ist die von Landwirtschaft, Industrie und Bergbau gleichermaßen geprägte Region in der Nachbarschaft Halles. Ausstellung und Filmprogramm sowie ein zweitägiges Symposion thematisieren mit Blick auf unsere lokale Agrarproduktion, wie auch auf andere Landwirtschaften rund um die Welt, andauernde Transformationsprozesse, Globalisierung und Intensivierung. Exkursionen führen zu landwirtschaftlichen Forschungseinrichtungen in Halle und Umgebung.

Die Ausstellung im Festivalzentrum lädt auf einen Parcours der Sichtweisen ein. In fünf Stationen begegnen die Besucher:innen verschiedenen Aspekten von Landwirtschaft, Energie, Gesellschaft und Natur und folgen den Spuren, die Mechanisierung und Industrialisierung in diesen Verhältnissen hinterlassen haben.

Das Filmprogramm, kuratiert von Florian Wüst, erweitert diesen Rahmen durch internationale künstlerische Positionen und Publikumsgespräche mit den Filmemacher:innen. Es wird im Rahmen der Ausstellung und im Zazie Kino präsentiert. Vom politischen Lehrfilm bis zum Dokumentarfilm, Videoessay und Spielfilm spannt es einen Bogen von beinahe 100 Jahren agrarischer und gesellschaftlicher Entwicklung bis hin zu Börsenspekulation und Plastikplantagen.

Das Symposion führt in Form eines öffentlichen Forums künstlerisch-wissenschaftliche Forschung und landwirtschaftliche wie agrarpolitische Praxis zusammen. Die vier Panels sind kuratiert von den Filmpraktiker:innen Amelie Befeldt, Emerson Culurgioni, Florian Fischer und Florian Wüst. Sie behandeln Themen wie Landgrabbing, Transformationserfahrungen und Anpassungszwänge, die Rolle von Bildtechnologien sowie digitale Vernetzung und die Visionen der "Landwirtschaft 4.0" und stellen diese zur Diskussion mit dem Publikum.

Exkursionen des Festivals führen zu drei Stationen in Halle und Umland. Das Programm beginnt am 1. Juni mit einem Besuch des Museums für Haustierkunde in Halle. Die zweite Exkursion führt am Freitag, 7.6. zum Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK) in Gatersleben am nordöstlichen Rand des Harzes. Am 8. Juni beschließt eine Exkursion zum Kulturdenkmal „Ewiger Roggenanbau“ am Rande des Thaer-Viertels im Osten Halles das Programm.

Festivalzentrum
Große Ulrichstraße 13
06108 Halle (Saale)
(ehemals Xenos)
tank-oder-teller.werkleitz.de


Presse





Kataloge/Medien zum Thema: Werkleitz



Watch! Watch! Watch! Henri Cartier-Bresson. Bucerius Kunst Forum, Hamburg (15.6.-22.9.2024)1525! Aufstand für Gerechtigkeyt - Lutherstadt Eisleben (31.5.2024 - 6.1.2026)Modigliani. Moderne Blicke - Museum Barberini, Potsdam (27.4.-18.8.2024)Goya. Im Labyrinth der Unvernunft - Herzog Anton Ulrich-Museum, Braunschweig (26.4.-4.8.2024)Kollwitz. Städel Museum, Frankfurt a.M. (20.3.-9.6.24)Hilma af Klint und Wassily Kandinsky. Träume. K 20, Düsseldorf (16.3.-11.8.24)Hanna Bekker vom Rath. Eine Aufständische für die Moderne - Brücke-Museum, Berlin (24.2.-16.6.2024)Hamed Abdalla - Zentrum Paul Klee, Bern (27.1. - 26.5.24) Caspar David Friedrich. Kunst für eine neue Zeit - Hamburger Kunsthalle (15.12.23 - 1.4.24)So viel Anfang! - Städtische Galerie Karlsruhe (25.11.23 – 18.2.24)Modigliani. Moderne Blicke - Staatsgalerie Stuttgart (24.11.23 - 17.3.24)Turner. Three Horizons - Lenbachhaus, München (28.10.23-10.3.24)Lyonel Feininger. Retrospektive. Schirn Kunsthalle, Frankfurt am Main (27.10.23 -18.2.24)Expressionismus in Kunst und Film - Kunstforum Hermann Stenner, Bielefeld (15.10.23–25.2.24)Geniale Frauen. Künstlerinnen u. ihre Weggefährten. Bucerius Kunst Forum, Hamburg (14.10.23-28.1.24)Herausragend! Das Relief von Rodin bis Taeuber-Arp - Hamburger Kunsthalle (13.10.2023 - 25.2.2024)Grete Ring. Kunsthändlerin der Moderne - Liebermann-Villa, Berlin (30.9.23-22.1.24)Dix und die Gegenwart. Deichtorhallen Hamburg (30.9.23-25.2.24)Edvard Munch. Zauber des Nordens - Berlinische Galerie, Berlin (15.9.23 – 22.1.24)Lee Miller - Bucerius Kunst Forum, Hamburg (10.6. - 24.9.2023)Herausragend! Das Relief von Rodin bis Picasso - Städel Museum, Frankfurt a.M.(24.5.-17.9.2023)Tilla Durieux - Georg Kolbe Museum, Berlin (13.5. – 20.8.2023)Toyen. SURREAL / RADIKAL - Ludwig Museum Koblenz (7.5. - 16.7.2023)La vie en rose. Brueghel, Monet, Twombly - Museum Brandhorst, München (5.5.-22.10.2023)Barbara Hepworth im Lehmbruck Museum, Duisburg (2.4. - 20.8.2023)Charlotte Salomon: Leben? oder Theater? - Lenbachhaus, München (31.03. – 10.09.2023)Flächenbrand Expressionismus - Buchheim Museum, Bernried (11.03. – 14.05.2023)Maschinenraum der Götter - Liebieghaus, Frankfurt a. M. (8.3.- 10.9.2023)Sonne. Die Quelle des Lichts in der Kunst - Museum Barberini, Potsdam (25.2.-11.6.2023)Italien vor Augen. Frühe Fotografien - Städel Museum, Frankfurt (23.2.-3.9.2023)


Anzeige
Responsive image


Anzeige
denkmal prozesse


Anzeige
Rubica von Streng


Anzeige
Alles zur KI Bildgenese


Anzeige
Magdeburg

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
nüüd.berlin gallery




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Meinblau Projektraum




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz / Studiogalerie




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Schloss Biesdorf




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunsthochschule Berlin-Weißensee