Logo art-in.de


Bei den Antipoden vom Rennsteig

Eine labyrinthisch-erzählerische Dramaturgie

1.12.12-27.1.13 | ACC Galerie Weimar
Eingabedatum: 06.12.2012

Die Ausstellung "Bei den Antipoden vom Rennsteig" in der ACC Galerie Weimar wird sich nicht auf aktuelle Kunst aus dem Ballungszentrum Bauhaus-Universität Weimar oder von der Achse Erfurt-Weimar-Jena-Gera, sondern aus seinem Thüringer Pendant, links und rechts des Rennsteigs, konzentrieren. Dieser 168 km lange Grenzweg des Thüringer Waldes, der älteste und mit etwa 100.000 Wanderern jährlich der meistbegangene Weitwanderweg Deutschlands, bildet eine historische Landesscheide, Sprachgrenze, Nachrichtenverbindung und Handelsstraße und wird gar manchmal als Rennweg bezeichnet. Aus der Froschperspektive Weimars erscheint jener auf- und absteigende Bergpfad und der damit einhergehende ästhetisch-kontemplative Landschaftsgenuss romantisch, ja fremd und exotisch.

Teilnehmende Künstler:
Hartmut Bechmann | Helga Depping | Karl-Heinz Gollhardt | Walter Lipfert | Hardy Raub | Friedrich Rittweger | Sabine Rittweger | Bernd Rückert | Peter Schäfer | Baldur Schönfelder | Jens-Peter Stötzner

ACC Galerie Weimar e.V.
Burgplatz 1+2
D - 99423 Weimar
T: +49 (0) 3643/253212
M: +49 (0) 176/23814818
kultur@acc-weimar. de
acc-weimar.de

Pressemitteilung





Kataloge/Medien zum Thema: ACC Galerie Weimar e.V.




Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Art Laboratory Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Akademie der Künste / Hanseatenweg




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Art Claims Impulse




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
f³ – freiraum für fotografie