Anzeige
me



Auxiliary Constructions - Behelfskostruktionen


Eingabedatum: 02.11.2011

bilder

Kunsthaus Dresden, Aufbauansicht, 2011, © Foto: Marten Schech

Die Neugestaltung des Ensembles Kunsthausplatz durch Jozef Legrand und die damit verbundene monatelange Baustelle nehmen wir zum Anlass, das Kunsthaus selbst in den Fokus zu rücken. Künstlerinnen und Künstler wurden eingeladen sich konkret mit den Räumen des Kunsthauses auseinanderzusetzen. Wie lässt sich das Kunsthaus Dresden – Städtische Galerie für Gegenwartskunst neu denken und nutzen? Auxiliary Constructions – Behelfskonstruktionen wirft Fragen nach der räumlichen Bedingtheit, nach den Eigenarten und Potentialen des Hauses auf. Die für die Ausstellung ausgewählten und produzierten Arbeiten greifen in die vorgegebene architektonische Grenze ein, arbeiten ortsbezogen an ihr entlang oder über sie hinaus.

Das Gebäude des Kunsthauses wird zum Material der künstlerischen Auseinandersetzung. Den durch das barocke, einstmals in kleine Wohneinheiten aufgeteilte und verwinkelte Haus auferlegten Beschränkungen wird mit künstlerischen Interventionen begegnet, die die räumlichen Bedingungen verschieben, subversiv auf die Spitze treiben oder ihnen entgegenwirken.

Die Ausstellung thematisiert die Bewegung des Besuchers in diesem architektonischen institutionellen Setting; die klassische Choreographie des Rundgangs wird aufgebrochen. Sie hat das Ziel, eine Öffnung des Hauses zu erreichen und eine kontroverse Diskussion um seine Positionierung anzustoßen.

Die Ausstellung wird kuratiert von Petra Reichensperger.
Assistenz: Ulrike Jordan

Künstlerliste: Nairy Baghramian, Stefan Eichhorn, Friederike Feldmann, Niklas Goldbach, Lukas Hajek, Stef Heidhues, Dominik Lang, Olaf Lauströer, Jozef Legrand, Heike Mutter + Ulrich Genth, Kilian Rüthemann, Marten Schech, Felix Schramm

Öffnungszeiten: Di–Do 14–19 Uhr, Fr–So 11–19 Uhr

Kunsthaus Dresden
Städtische Galerie für Gegenwartskunst
Rähnitzgasse 8
D-01097 Dresden
T +49 351 804 14 56
kunsthausdresden.de

Medienmitteilung



Nairy Baghramian:


- 1st Parasophia Kyoto International Festival of Contemporary Culture 2015

- 30 Künstler / 30 Räume, 2012

- Art Basel 2013

- Art Basel 2016

- Art Basel Hong Kong 2018

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach 2014

- art cologne 2015

- Berlin Biennale 2008

- Berlin Biennale 2014

- Biennale Venedig 2011

- Biennale Venedig 2019

- Buchholz - Gallery

- documenta14

- Frieze LA 2019

- Frieze LA 2019

- FUTUR PERFEKT. Vollendete Zukunft,Frankfurter Kunstverein 2013

- Galleries ART DUBAI CONTEMPORARY 2015

- In the Middle of Affairs - Künstlerhaus Stuttgart

- Sammlung zeitgenoessische Kunst der BRD

- skulptur projekte münster 2007

- Skulptur Projekte Münster 2017

- Yorkshire Sculpture International, 2019

- Zeitblick. Ankäufe aus der Sammlung Zeitgenössischer Kunst der BrD, 2008


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

JEPPE HEIN TODAY I FEEL LIKE…

8./9.08. IN ANWESENHEIT DES KÜNSTLERS SOWIE 15./16.8.2020, 11–17 UHR SCHIRN KUNSTHALLE FRANKFURT

Card image cap

Leiko Ikemura - Von Ost nach Ost

1. 08. -25. 10. 2020 | Kunsthalle Rostock

Card image cap

The Bad Boy Jesus City Swimmers Club - Phung-Tien Phan - Darja Shatalova

3 Ausstellung im August | Kunstverein Harburger Bahnhof, Hamburg

Card image cap

Künstlerpublikationen: analog – digital!

31.7. - 25.10.2020 | Weserburg Museum für moderne Kunst, Bremen