Bielefelder Kunstverein erhält den ADKV-ART COLOGNE

Preis für Kunstvereine 2014

April 2014
Eingabedatum: 02.04.2014

vorher: Bielefelder Kunstverein erhält den ADKV-ART COLOGNE

Hintere Reihe (v.l.n.r): Laura von Schubert, Thomas Thiel (Direktor), Andreas Wannenmacher (Vorsitzender), Uli Horaczek, Michael Fröhlich (Schatzmeister), Dr. Frank Duwe / Vordere Reihe (v.l.n.r.): Sarah Kindermann, Christine Jodar, Anna Jehle | Foto: Philipp Ottendörfer

Der Bielefelder Kunstverein wurde durch eine unabhängige Jury zum diesjährigen Träger des mit 8.000 Euro dotierten Preises für Kunstvereine gewählt. Bereits seit 1929 fördert der Bielefelder Kunstverein die Produktion und Vermittlung zeitgenössischer Kunst auf regionaler und internationaler Ebene. Mit seinen innovativen Präsentationsformen, transdisziplinären Veranstaltungsreihen, Kooperationen und Beteiligungskonzepten hat er sich, unter der Leitung von Thomas Thiel, in den letzten fünf Jahren zu einer unverzichtbaren Adresse für künstlerische und wissenschaftliche Austauschprozesse entwickelt. Wegweisende Online-Präsentationen, wie die Ausstellungsreihe „Subjektive Projektionen“ oder aktuell ein Blog im Rahmen des Projekts „Museum Off Museum“ brechen mit dem traditionellen Ausstellungsrhythmus und tragen gleichermaßen zu einer medialen Erweiterung, Verstetigung und Dokumentation des Programms bei. Aktuelle Themen und Perspektiven angrenzender Disziplinen wie Architektur, Gestaltung, Musik und Literatur finden sowohl im Ausstellungsprogramm als auch in der Netzwerkarbeit des Bielefelder Kunstvereins ihren Widerhall. Die Jury hebt mit Ihrer Entscheidung die entschlossene und konstante Auseinandersetzung mit Fragen des institutionellen Auftrags und der Bedeutung partizipatorischer, gesellschaftlicher Formate hervor. Sie betont in ihrer Begründung: „Der Bielefelder Kunstverein besticht mit seinem Gespür für neue künstlerische Positionen und seinem Mut diese in überraschenden Formaten darzustellen. Er ist damit ein hervorragender Reflexionsort innerhalb der zeitgenössischen Kunst in Deutschland. Mit Innovationsreichtum und einer poliperspektivischen Herangehensweise zeigt er früh ganz ungesicherte neue Gedanken und produziert komplexe und konsequente Konzepte, die lokal und international verankert sind. Veranstaltungen, die den Wirkungsraum des Kunstvereins nach außen erweitern, interdisziplinäre Netzwerke schaffen und dabei den Ortsbezug als elementaren Vermittlungs- und Partizipationsauftrag begreifen, prägen das Profil des Preisträgers. Im Diskurs um die Zukunft von Wissensproduktion und die Rolle der Institution, wie zuletzt im Projekt „Museum Off Museum“, zeigt sich der Kunstverein als offener und dialogischer Raum, der mit Weitblick und Präzision wirkt.“

Der Preis wird seit 2006 in Kooperation der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Kunstvereine (ADKV) und der ART COLOGNE, die auch das Preisgeld spendet, verliehen. Ein besonderer Dank gilt der Kunstmesse, die durch die langjährige Zusammenarbeit die vom bürgerschaftlichen Engagement getragenen Non-Profit- Institutionen und ihre prägenden und fördernden Leistungen im Kunstmarkt würdigt.

Mitglieder der Jury 2014: Ellen Blumenstein (KW Institute for Contemporary Art, Berlin), Daniel Hug (ART COLOGNE), Ralph Lindner (Kulturstiftung des Freistaates Sachsen), Prof. Klaus Merkel (Kunstakademie Münster) und Susanne Titz (Museum Abteiberg Mönchengladbach).

In diesem Jahr wurden insgesamt 10 Kunstvereine für den Preis nominiert. Vereine, in denen Vorstandsmitglieder der ADKV wirken, sind vom Preiserhalt ausgeschlossen.

Bisherige Preisträger: Neuer Berliner Kunstverein (2013); Badischer Kunstverein, Karlsruhe (2012); Kunstverein Nürnberg – Albrecht Dürer Gesellschaft (2011); Kölnischer Kunstverein (2010); Heidelberger Kunstverein (2009); Salzburger Kunstverein und Westfälischer Kunstverein, Münster (2008); Kunstverein Wolfsburg (2007); ACC Galerie Weimar (2006).

Der Preis wird zusammen mit dem ADKV-ART COLOGNE Preis für Kunstkritik am Samstag, 12. April 2014, um 16 Uhr auf der ART COLOGNE-Stage in Halle 11.3 der ART COLOGNE verliehen. Begrüßung: Daniel Hug, Direktor der ART COLOGNE und Gerrit Gohlke, ADKV-Vorstand. Die Laudatio auf den Bielefelder Kunstverein hält Rein Wolfs, Intendant der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland.

kunstvereine.de

pm



Kunstpreis der Böttcherstraße in Bremen 2020 an Ulrike MüllerWillem Dafoe erhält den B3 BEN Hauptpreis 2020ars viva Preisträger 2021: Rob Crosse | Richard Sides | Sung Tieu Goethe-Medaille 2020 für Elvira Espejo Ayca, Ian McEwan und Zukiswa WannerStipendien der Stiftung Niedersachsen für Medienkunst am Edith-Russ-Haus 2020Rebecca Unz erhält August-Sander-Preis 2020ZEISS Photography Award 2020Katrin Plavčak erhält KlinkanpreisAnike Joyce Sadiq erhält Förderpreis der Kunststiftung Rainer Wild Hasselblad Award Gewinner 2020: Alfredo JaarBetye Saar erhält Wolfgang-Hahn-Preis 2020ART COLOGNE-Preisträger 2020: Gaby und Wilhelm SchürmannWilhelm-Lehmbruck-Preis 2020 an Janet Cardiff und George Bures MillerEuropean Media Art Platform Justus Bier Preis für KuratorenWolfgang-Hahn-Preis geht an Betye Saar Die kolumbianische Künstlerin Doris Salcedo erhält den Nomura Art AwardArnold-Bode-Preis 2019 an Hans HaackeOtto-Steinert-Preis 2019 geht an Rafael HeygsterVonovia Award für FotografieSteve McQueen erhält den B3 BEN HauptpreisFrank Gaudlitz erhält den Fotopreis der Michael Horbach Stiftung 2019 Paul Iby erhält Kunstpreis der Stiftung der Saalesparkasse 2019Kunstpreis des Forschungs- und Behandlungszentrums für Psychische Gesundheit 13. Cairo Biennale: Biennale Prize 2019 an Brigitte Kowanz Roswitha Haftmann - Preis geht an VALIE EXPORTKarin Hollweg Preis 2019 geht an Mattia Bonafini und Luisa EugeniArmin Linke erhält Sparda-Kunstpreis »Kubus« 2019 Julio Lugon gewinnt ersten Preis bei b o n n h o e r e n – sonotopia 2019 Sheela Gowda erhält Maria Lassnig Preis


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

ZWEI GRAD PLUS

30.10. - 15. 11. 2020 |ARTRMX E.V. - Atelierzentrum Ehrenfeld, Köln

Card image cap

Not Fully Human, Not Human at All

24.10.2020 - 24.1.2021 | Kunstverein in Hamburg

Card image cap

Birgit Brenner. Promise Me

24.10.2020 - 25.4.2021 | Städtische Galerie Wolfsburg

Card image cap

Shunk-Kender. Kunst durch die Kamera

24. 10. 2020 - 14. 02. 2021 | Galerie für Zeitgenössische Kunst, Leipzig

Card image cap

SEILAKT

Hochschule für Grafik und Buchkunst / Museum der bildenden Künste Leipzig