Anzeige
me



Hermann Glöckner im Leonhardi-Museum / Dresden (10.10.-28.12.03)


Eingabedatum: 09.10.2003



bilder

Anlässlich der Wiedereröffnung des Leonhardi-Museums in Dresden wird die Ausstellung "für Dresden" mit frühen Landschaftsstudien, Bilder der 20er und 30er Jahre, baugebundene Arbeiten sowie Plastiken Glöckners präsentiert.

Pressemitteilung / Auszug: "... Dem Museum war dies Anlass genug, eine außergewöhnliche Ausstellung in Angriff zu nehmen: Ein besonderer Blick auf die Kunst des Dresdners Hermann Glöckner. Der 1889 in Dresden-Cotta geborene und 1987 in Dresden-Loschwitz begrabenen Hermann Glöckner war zutiefst mit seiner Heimatstadt verwurzelt, in der er sein Leben lang wirkte. Lange Zeit fand er wenig Beachtung, heute ist er ein anerkannter Künstler und in wichtigen internationalen Einrichtungen vertreten, u.a. im Nationalmuseum für Westliche Kunst in Tokio und im Guggenheim Museum New York..
Zeit seines Lebens war Hermann Glöckner ein Außenseiter: Er identifizierte sich nicht mit anderen künstlerischen Strömungen um ihn herum. Er ließ sich wohl von ihnen inspirieren, entwickelte aber sein Werk von Grund auf aus sich heraus. Von Anfang an ist in seinen Werken die Neigung zu klarer Bildordnung, die Nähe zum Konstruktivismus erkennbar. ..."

Ausstellungsdauer: 10.10.-28.12.03

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 14-18 Uhr; Sonnabend und Sonntag 10-18 Uhr

Leonhardi-Museum | Grundstraße 26 | 01326 Dresden | Telefon 0351/2 68 35 13

Leider funktioniert die Website noch nicht perfekt, aber vielleicht demnächst: leonhardi-museum.de


ch



Hermann Glöckner:


- art cologne 2015

- Daimler Art Collection

- Sammlung Deutsche Bank Frankfurt

- Sammlung zeitgenoessische Kunst der BRD


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Interaktion und Kontemplation. Franz West

Mitte August 2020 | Kunstraum Grässlin

Card image cap

LABOR – digital art

15.08. - 27. 09. 2020 | Vebikus Kunsthalle Schaffhausen

Card image cap

Turning Points. Werke aus der Sammlung von Kelterborn

15.08. - 04.10.2020 | Kunsthalle Gießen

Card image cap

Alf Löhr. DER STURM. THE TEMPEST

14.08. bis 08.11.2020 | Staatliches Museum Schwerin

Card image cap

Prix Marcel Duchamp - Die Nominees-Ausstellung im Centre Pompidou

7.10.2020 - 4.1.2021 | Centre Pompidou, Paris