Gebautes Land

19. 07. - 9. 08. 2020 | Kronacher Kunstverein
Eingabedatum: 24.07.2020

vorher: Gebautes Land

Das zentrale Thema von Stefanie Hofer und Melanie Siegel ist – im weiteren Sinne – Nachhaltigkeit. Genauer: das Gefüge aus Architektur und Natur, die Schwellenbereiche von natürlicher und gestalteter Umwelt. Sie spüren der Frage nach: Wie natürlich ist unsere Natur heute noch? Damit treffen die Künstlerinnen exakt den Geist der Zeit.

Stefanie Hofers Aquatinta-Arbeiten geben Einblicke in Landschaftsgärten aus unterschiedlichen kulturellen Kontexten. Mit ihren Aussagen und Verweisen werden sie zu Orten der Reflexion zum jeweiligen Zeitgeschehen. Melanie Siegel lenkt in ihrer Malerei den Blick auf die Eingriffe des Menschen in die Landschaft und die Rückformung urbaner Welten durch die Natur.

Melanie Siegel absolvierte zunächst eine Ausbildung zur Bühnenmalerin und studierte von 2008 bis 2014 Freie Malerei an der Akademie der Bildenden Künste München bei Prof. Karin Kneffel, als deren Meisterschülerin sie 2015 ihr Studium mit dem Diplom abschloss. 2018 war sie Preisträgerin der Kulturstiftung der Sparkasse Karlsruhe. 2019 erhielt sie das Arbeitsstipendium der Stadt Bremervörde.

Stefanie Hofer studierte nach Abschluss ihrer Ausbildung an der Berufsfachschule für das Holzbildhauerhandwerk an der Akademie der Bildenden Künste München zunächst Bildhauerei bei Prof. Albert Hien, von 2010 an bis 2015 dann Freie Malerei bei Prof. Karin Kneffel. Sie schloss ihr Studium 2015 als Meisterschülerin ab. Im Anschluss erhielt sie unter anderem das Stipendium für Bildende Kunst der Landeshauptstadt München.

Eine öffentliche Vernissage findet Corona-bedingt nicht statt - die Ausstellung kann jedoch zu den regulären Galerie-Öffnungszeiten besucht werden.


„Gebautes Land“
Druckgrafik und Malerei von Stefanie Hofer, Taufkirchen, und Melanie Siegel, München |
19. Juli 2020 bis 9. August 2020
Galerie des Kronacher Kunstvereins
Siechenangerstraße 13
96317 Kronach

Öffnungszeiten:
Donnerstag bis Sonntag, jeweils 15:00 bis 18:00 Uhr.
Der Eintritt ist frei.

www.kunstverein-kronach.de


Presse




Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Boris Lurie Art Foundation

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Die absurde Schönheit des Raumes

Dezember 2020 | Hamburger Kunsthalle

Card image cap

Das Raqs Media Collective aus Delhi

November 2020 | Akademie der bildenden Künste Wien