Anzeige
B3 Biennale

Logo art-in.de


B3 Biennale des bewegten Bildes 2021: Ticketverkauf startet

15. bis 24. Oktober 2021 | Online + Frankfurt/RheinMain
Eingabedatum: 08.09.2021

B3 Biennale des bewegten Bildes 2021: Ticketverkauf startet

B3 Biennalebilder



B3 2021: Ticketverkauf startet

Ab 1. September können für die B3 2021 Tickets erworben werden. Bis 15. September mit einer Vergünstigung von 50 Prozent, bis 30. September von 25 Prozent. Die Ticketpreise starten mit 5 Euro für einzelne Filme des Film- und Wettbewerbsprogramms und für das Kunstprogramm (online und vor Ort) und mit Dauerkarten (50 Euro/25 Euro) für das komplette B3 Angebot. Daneben gibt es Bündeltickets für 6 Besucher_innen (20 Euro/12 Euro) oder auch Sonderkontingente beispielsweise für Hochschulen (auf Anfrage). Die Tickets sind auf der B3 Website abrufbar.
Zum Vorverkauf b3biennale.de

Mitwirkende aus aller Welt

Karteninhaber können sich auf ein außergewöhnliches Event freuen. Vom 15. bis 24. Oktober bietet die B3 Biennale zum sechsten Mal den Film-, Kunst- und Medienschaffenden der Welt eine internationale Plattform für Innovation, Austausch und Sichtbarkeit. Sie richtet sich an Studierende, Absolvent_innen, Professionals und das kunst-, film- und medienbegeisterte Publikum. Die B3 findet 2021 als hybride Ausgabe statt. Insgesamt werden erneut rund 80 Mitwirkende aus über 25 Ländern erwartet.
Zum Programm b3biennale.de

„B3 in depth“ begrüßt Karina Longworth

Früher war alles besser, oder zumindest aufregender? Das fragt Moderator Johannes Grenzfurthner in der nächsten Folge unseres WebVideoCasts auf Youtube die US-amerikanische Filmkritikerin Karina Longworth. Die Journalistin aus Los Angeles ist Autorin, Moderatorin und Produzentin des Podcasts „You Must Remember This“ über die "geheimen und/oder vergessenen Geschichten des ersten Jahrhunderts von Hollywood". „You Must Remember This“ gilt als einer der 100 besten Podcasts und der 5 besten Filmpodcasts auf iTunes, die Washington Post adelte ihn als "kenntnisreich und beißend komisch". Die Filmjournalistin ist außerdem Autorin mehrerer Bücher, zuletzt erschien 2018 „Seduction: Sex, Lies and Stardom in Howard Hughes's Hollywood“. Credits Foto: Emily Berl
Weitere Episoden consent.youtube.com

www.b3biennale.de

Sponsored Content





Kataloge/Medien zum Thema: B3 Biennale




Anzeige
Responsive image


Anzeige
Kulturfoerderngesetz