Logo art-in.de


WeldeKunstpreis für Fotografie - Mannheim (10.5.-28.6.09)


Eingabedatum: 02.05.2009

Mit der Ausstellung "some things human" präsentiert ZEPHYR - Raum für Fotografie in den Räumen der Reiss-Engelhorn-Museen den diesjährigen Gewinner des Welde-Kunstpreises Fotografie: Den 30 jährigen Wiener Künstler Timotheus Tomicek.

Der zum fünfzehnten Mal ausgeschriebene Preis der Privatbrauerei Welde stand dieses Jahr unter dem Thema "Heimat", zu dem fast 500 Bewerber aus acht Ländern ihre Arbeiten einreichten. "Heimat bedeutet für jeden Menschen etwas anderes", heißt es in den Ausschreibungsunterlagen.
In seinen schlichten, reduzierten Fotografien setzt sich Tomicek mit den alltäglichen Hinterlassenschaften von Menschen im privaten wie öffentlichen Raum auseinander. Scheinbare Banalitäten und Selbstverständlichkeiten werden auf poetische Weise ins Bild gesetzt und zeigen die irritierende Fremdheit des Vertrauten.

Der Preis wird von einer unabhängigen Jury vergeben:
Swantje Karich (Ressort "Kunstmarkt" der Frankfurter Allgemeinen
Zeitung, Frankfurt), Rudij Bergmann (Filmemacher, Kunstkritiker und
Autor, Mannheim), Thomas Schirmböck (Kunsthistoriker und
Geschäftsführer ZEPHYR – Raum für Fotografie), Prof. Dr. Kris
Scholz (Fotograf und Professor für Fotografie, Düsseldorf) und
Wolfgang Zurborn (Fotograf und Galerist, Köln).

Abbildung: diary, © Timotheus Tomicek

Öffnungszeiten: Di-So 11-18 Uhr

ZEPHYR - Raum für Fotografie
C 4.9
68159 Mannheim

zephyr-mannheim.de
timotheustomicek.net


Verena Straub



Roland Nachtigäller wird neuer Geschäftsführer der Stiftung Insel HombroichDr. Theres Rohde wird neue Direktorin im Museum für Konkrete Kunst in IngolstadtPhyllida Barlow erhält den Kurt-Schwitters-PreisRoswitha Haftmann-Preis für Gülsün KaramustafaB3 Biennale des bewegten Bildes 2021Danica Dakić erhält Rom-Preis der Deutschen Akademie Rom Villa MassimoKunstpreis Ruth Baumgarte an William KentridgetinyBE – living in a sculptureGemälde aus dem Amsterdamer Rijksmuseum aktivieren an Demenz ErkrankteДружба! Die Kulturkampagne zum Bau der ErdgasleitungenStädel Museum mit neuer Leiterin für die Sammlung FototgrafieAnmerkungen zu den NFTsEva Birkenstock wird neue Direktorin des Ludwig ForumsDokumentarfilm: Exploring Art at the European Patent OfficeDZ BANK Kunstsammlung wird StiftungDorothea von Stetten-Kunstpreis 2020 geht an Hannah WeinbergerART COLOGNE startet Galerieplattform_DEArnold Bode-Preis für Kunstkollektiv INSTAR – Tania BrugueraSofia Duchovny erhält Preis der Kunststiftung Rainer WildGesprächsreihe lumbung calling bildet Auftakt des Begleitprogramms der documenta fifteenFLUID STATES. SOLID MATTERStefanie Kleefeld ist neue Leiterin des Kunstvereins Bremerhavendocumenta fifteen mit fünf neuen lumbung-memberMaria Eichhorn im Deutschen Pavillon 2022Eva Berendes erhält Bonner Kunstpreises 2021Thomas Schmäschke wird neuer Leiter des Museums Villa RotDer Karin Hollweg Preis 2020 geht an Kate AndrewsAgnieszka Roguski ist neue künstlerische Leiterin der Arthur Boskamp-StiftungDie Villa Romana-Preisträger*innen 2021einklang freier wesen


Anzeige
Moët Hennessy Deutschland


Anzeige
artlaboratory-berlin.org


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Kulturfoerderngesetz