Charlotte Posenenske: Work in Progress

30.5. – 2.8.2020 | K20, Düsseldorf
Eingabedatum: 29.05.2020

Responsive image

Charlotte Posenenske, „Rasterbild“,1957 Kaseinfarbe und Bleistift auf Papier, 58,5 × 48 cm, courtesy Sammlung Markus Michalke, Foto: Arne Schultz, München #K20bilder

Mit der Überblicksausstellung „Charlotte Posenenske: Work in Progress“ würdigt die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen das Werk einer ebenso bemerkenswerten wie radikal konsequenten Künstlerin der deutschen Nachkriegszeit. In den 1960er Jahren, zeitgleich zur amerikanischen Minimal Art und der aufkommenden Konzeptkunst, entwickelte Charlotte Posenenske (1930–1985) innerhalb von nur zwölf Jahren ein beeindruckendes Konvolut von minimalistischen Arbeiten, die ihr innovatives Verständnis von Kunst aufzeigen. Obgleich die in Frankfurt arbeitende Künstlerin zu ihren Lebzeiten zusammen mit Künstlern wie Carl Andre, Donald Judd oder Sol LeWitt ausstellte und 1967 eine Ausstellung in der kurz zuvor eröffneten Galerie von Konrad Fischer in Düsseldorf hatte, blieb ihr Beitrag zum Diskurs der Minimal-und Konzeptkunst lange Zeit weitestgehend unberücksichtigt.

Kunstsammlung Nordrhein Westfalen
K20
Grabbeplatz 5
40213 Düsseldorf
www.kunstsammlung.de

Presse



Charlotte Posenenske:


- A Tale of Two Worlds 2017

- abc 2014

- Art Basel 2013

- Art Basel 2016

- Art Basel Hong Kong 2018

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach 2014

- art berlin 2017

- Daimler Art Collection

- documenta 12 2007

- Gallery Weekend Berlin 2017

- Konrad Fischer Galerie

- Kunstverein Lingen

- MACBA COLLECTION

- MoMA Collection

- Sammlung Deutsche Bank Frankfurt

- Sammlung MMK Frankfurt

- Tate Post War Collection London


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Anette Lenz. à propos

2. 07. - 27. 12. 2020 | Museum Angewandte Kunst, Frankfurt

Card image cap

Hermann Nitsch – Neue Arbeiten

01.07. - 25.04.2021 | nitsch museum Mistelbach

Card image cap

Reifezeit - zwischen Aufbruch und Albtraum

28.6. - 12.9.2020 | Kunstraum hase29, Osnabrück

Card image cap

Alles auf Abstand

Juni | FH Münster

Card image cap

Studierende beraten Interessierte

Juni 2020 | Alanus Hochschule, Alfter