Anzeige
B3 Biennale

Logo art-in.de


Umhüllt. Figurenbilder der klassischen Moderne - Dieselkraftwerk Cottbus (19.6.-5.9.21)


Eingabedatum: 19.06.2021

Alexandra Exter, Pawel Filonow, Albert Gleizes, Otto Griebel, Alexej Jawlensky, Will Lammert, Carl Lohse, Kasimir Malewitsch, Henri Matisse, Ljubow Popowa,Lucie Prussog, Alexander Rodtschenko, Konstantin Rozhdestwjenski

Das Brandenburgische Landesmuseum für moderne Kunst (BLMK) zeigt im Dieselkraftwerk Cottbus eine neue Ausstellung mit dem Titel „Umhüllt. Figurenbilder der klassischen Moderne“. In Ergänzung zur Schau „Stich für Stich. Faden um Faden“ stellt die Präsentation bis zum 5. September 2021 eine kleine Auswahl von Figurenbildern und Stillleben der klassischen Moderne vor. Im Zentrum stehen dabei Werke der russischen Avantgarde, vornehmlich des Kubofuturismus. Diese Strömung griff Tendenzen des französischen Kubismus und des italienischen Futurismus auf und vereinigte diese zu einer eigenständigen neuen Kunstströmung.

Die 16 Gemälde und Zeichnungen repräsentieren die innovativen Bildvorstellungen von Figur und Raum in der klassischen Moderne zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Werke sprechen eine internationale Bildsprache, die sich im europäischen Kontext der damaligen Zeit von Frankreich über Deutschland bis nach Russland verankert hatte. Ergänzt wird die Präsentation durch drei Skulpturen aus dem Bestand des BLMK, in denen sich ebenfalls die Formenexperimente der Moderne widerspiegeln und die in einen spannungsreichen Dialog mit den Bildwerken treten.

Kennzeichnend für die Moderne ist die Etablierung eines neuen Bildbegriffs. Die realistische Darstellung der Umwelt, wie sie für die europäische Kunst jahrhundertelang konstituierend war, wird abgelöst durch formale Experimente. Linien, Formen und Farben auf der Fläche als abstrakte Elemente etablieren sich als Gegenstand der künstlerischen Reflexion.

Bemerkenswert ist der hohe Anteil von Frauen innerhalb der russischen Avantgarde, die revolutionäre Werke schufen. So lässt sich Alexandra Exter in ihrem Gemälde „Zig Zag (Stillleben mit Karaffe und Melone)“ vom französischen Kubismus inspirieren und löst die Gegenstände in geometrische Formen auf. Zudem nutzt sie das brandneue Mittel der Collage und klebt Zeitungsfetzen in ihre Komposition. Dynamik und Bewegung als Kennzeichen einer durch technische Innovationen geprägten Zeit zeichnen die Gemälde des Kubofuturismus aus. Dem gegenüber gestellt werden formal reduzierte, eher ruhig meditative Figurenstudien von Alexej Jawlensky und Henri Matisse.

Die Ausstellung kann auch als ein Prolog zur Schau „Stich für Stich – Faden um Faden“ gesehen werden. Auch hier stehen Bildkonzepte der Moderne im Mittelpunkt, die im Medium des Textilen umgesetzt wurden. Weitere Anknüpfungspunkte zwischen den parallel stattfindenden Präsentationen sind die deutlichen Entgrenzungsversuche der Bildenden Kunst. Symbolische Besetzungen und Neubewertungen der Relation von Körper und Raum werden nicht mehr ausschließlich über Bilder, sondern ebenso über Musik, Literatur und Theater sowie den neu aufkommenden Film formuliert. Insbesondere dieses Medium beeinflusste die Malerei, sich mit Bewegung zu beschäftigen. Beide Ausstellungen loten gleichermaßen die Grenzüberschreitungen wie auch das Zusammenspiel unterschiedlicher künstlerischer Artikulationsformen in einem weit gespannten Bogen durch die Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts aus.

Dieselkraftwerk | Uferstraße/Am Amtsteich 15, 03046 Cottbus, Tel. +49 355 49494040


Presse





Kataloge/Medien zum Thema: Gruppenausstellung



  • Nashville II

  • Städtische Kunsthalle Mannheim: Hector Kunstpreis

  • "Die Sehnsucht des Kartografen" im Kunstverein Hannover (13.12.03 - 01.02.04)

  • Robert Motherwell im Museum Morsbroich, Leverkusen (17.10.04 - 30.1.05)

  • Formalismus. Moderne Kunst, heute - Kunstverein Hamburg (9.10.04-9.1.05)

  • Jonas Dahlberg - Ján Mancuska, Bonner Kunstverein (30.09.-13.11.05)

  • Verpasste Gelegenheit-Symptome der Überforderung, Brandenburgischer KV Potsdam (13.11.-18.12.05)

  • Tacita Dean und Francis Alys - Schaulager Münchenstein / Basel (13.5.–24.9.06)

  • Zurück zur Figur. Malerei der Gegenwart - Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung, München (2.6.–13.8.06)

  • Die Wörter, die Dinge - Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, Düsseldorf (3.2. – 9.4.07)

  • re-dis-play - Heidelberger Kunstverein (30.06.-09.09.07)

  • Matthew Barney - Sammlung Goetz, München (5.11.07-29.3.08)

  • twitters tages themen kunst

  • wild at heart - Kunstverein Leipzig (18.1.-2.3.08)

  • Der Spiegel des Narziss

  • Tamara Grcic - Kunsthalle Barmen, Wuppertal (15.6.-17.8.08)

  • Red Umbrella Struggles

  • Das Piraterie-Problem - Brandenburgischer Kunstverein Potsdam ( bis 24.8.08)

  • Alexandra Bircken / Simon Denny - Ursula Blickle Stiftung, Kraichtal (07.09. - 19.10.08)

  • Personalien: Veronika Olbrich wird neue Leiterin der Städtischen Galerie Nordhorn

  • Standards of Living - Kunstverein Leipzig (20.11.-21.12.08)

  • Annette Kelm - Kunsthalle Zürich (24.1.-26.4.09)

  • "Wir wohnen" - Kunstraum Niederösterreich, Wien

  • Then the work takes place - Camera Austria, Kunsthaus Graz (25.4.-28.6.09)

  • Das is so ´ne Stadt zwischen Dortmund und Hannover, totale Provinz ...

  • „Lieber Aby Warburg, was tun mit Bildern?“

  • "Mehr als ein T-Shirt" - Bielefelder Kunstverein

  • "Wo ist der Wind, wenn er nicht weht?" - Kunstverein Hamburg

  • "Family Jewels" - Villa Merkel / Bahnwärterhaus, Esslingen am Neckar

  • Im Moment des Verdachts - Bielefelder Kunstverein

  • An einem schönen Morgen des Monats Mai - GAK Gesellschaft für aktuelle Kunst Bremen

  • Yesterday Will Be Better - Aargauer Kunsthaus

  • Joachim Hiller - Malerei (Anzeige)

  • Toys Redux – On Play and Critique

  • Der ideale Ort, um mit der Freiheit unter vier Augen zu sprechen - Künstlerhaus Bremen

  • Latifa Echakhch

  • Schaubilder

  • SO MACHEN WIR ES

  • Zilla Leutenegger. More than this

  • A Different Person

  • Unter Helden. Vor-Bilder in der Gegenwartskunst

  • Zin Taylor

  • Schräge Sache

  • Wie geht´s dir, Stuttgart ?

  • To Begin is to be Half Done

  • ANTONI TÀPIES Grafische Arbeiten - JOACHIM HILLER Malerei und Relief

  • Martin Boyce erhält diesjährigen Turner Preis

  • kunstgaleriebonn - Maßnahmen (Anzeige)

  • Tellervo Kalleinen/ Oliver Kochta-Kalleinen, JOKAklubi und YKON

  • top


    Max Liebermann - Hessisches Landesmuseum Darmstadt (7.10.2021-9.01.2022)Vergessene Bauhaus-Frauen - Bauhaus-Museum Weimar (2.10.2021 - 4.1.2022)Jacoba van Heemskerck - Kunsthaus Stade (25.9.2021 - 6.2.2022)Georges Braque. Erfinder des Kubismus - K20, Düsseldorf (25.9.2021 - 23.1.2022)IM BLICK - Österreichische Galerie Belvedere, Wien (9.9.2021 – 27.3.2022)Camille Pissarro - Kunstmuseum Basel (04.09.21 – 23.01.22)Neu Sehen. Die Fotografie der 20er und 30er Jahre - Städel Museum, Frankfurt (30.6.-24.10.21)Die gezeichnete Welt der Emmy Haesele - LENTOS Kunstmuseum Linz (25.6.–29.8.2021)Jacoba van Heemskerck - Kunsthalle Bielefeld (19.6.-5.9.2021)Umhüllt. Figurenbilder der klassischen Moderne - Dieselkraftwerk Cottbus (19.6.-5.9.21)Das Leben, ein Fest! Lovis Corinth - Oberes Belvedere, Wien (18.6.-03-10.2021)Deutsche Barockgalerie goes Online - Kunstsammlungen und Museen, AugsburgKäthe Kollwitz. Realität & Emotion - Kunstforum Ingelheim – Altes Rathaus (22.5.-18.7.2021)Picasso & Les Femmes d´Alger - Museum Berggruen, Berlin (7.5. – 8.8.2021)Sophie Taeuber-Arp. Gelebte Abstraktion - Kunstmuseum Basel (20.03. – 20.06.2021)Mit Hans Purrmann auf digitale Reise gehen - Kunstforum Hermann Stenner, Bielefeld (13.3.–15.8.2021)Magnetic North. Mythos Kanada in der Malerei 1910–1940 - Schirn Frankfurt (5.2.-16.5.21)Giorgio de Chirico. Magische Wirklichkeit - Hamburger Kunsthalle (22.1.-25.4.2021)Vision und Schrecken der Moderne-Von der Heydt-Museum, Wuppertal (bis 28.2.21)Ottilie W. Roederstein - Kunsthaus Zürich (18.12.20-05.04.21)Sich kreuzende Parallelen. Agostino Carracci und Hendrick Goltzius - ETH Zürich (9.12.20-14.3.21)August Macke. Paradies! Paradies? - Museum Wiesbaden (Öffnungszeiten überprüfen!)Skulpturenfotografie in Rom 1850-1870 - Alte Pinakothek, München (Öffnungszeiten überprüfen!)Mit allen Sinnen! Französischer Impressionismus - Staatsgalerie, Stuttgart (Öffnungszeiten überprüfen!)-7.3.21 u. V.Max Klinger und das Kunstwerk der Zukunft - Bundeskunsthalle, Bonn Öffnungszeiten überprüfen!Caspar David Friedrich und die Düsseldorfer Malerschule - Kunstpalast, Düsseldorf (Öffnungszeiten überprüfen!)Unterwegs mit Wassily Kandinsky und Gabriele Münter - Lenbachhaus, München (Öffnungszeiten überprüfen!)Georges Braque. Tanz der Formen - Bucerius Kunst Forum, Hamburg (Öffnungszeiten überprüfen!)Das Piranesi-Prinzip - Kunstbibliothek, Berlin (Öffnungszeiten überprüfen!)Schaulust. Niederländische Zeichenkunst des 18. Jhds - Städel Museum, Frankfurt a.M.(Öffnungszeiten überprüfen!)


    Anzeige
    Kulturfoerderngesetz


    Anzeige
    Responsive image