Logo art-in.de


Fotografien von Pertti Kekarainen - Stadtgalerie Kiel (4.4.-1.6.09


Eingabedatum: 25.03.2009

Der finnische Fotograf Pertti Kekarainen (geb. 1965 / Oulu, Finnland) gehört zu den den wichtigsten Vertretern der Helsinki School of Art, die mittlerweile als Markenname in Sammler- und Kunstmarktkreisen gilt. Die Mitglieder der Helsinki School verbindet weniger ein bestimmtes Programm als vielmehr, dass sie alle einmal an der University of Art and Design in der finnischen Hauptstadt studiert oder gelehrt haben.

Von Pertti Kekarainen sind in Kiel ab dem 4. April Fotografien aus dem Zeitraum von 1990 bis 2009 zu sehen. Der finnische Künstler nutzt den Fotoapparat im Sinne der Reflexion, Dekonstruktion und Neudefinition von Wahrnehmungsprozessen. Dabei sind seine bevorzugten Motive Innenräume, Treppenhäuser, Wohnzimmer, Flure, Büchereien, Galerien, Eingangs- oder Durchgangstüren wie auch das Detail eines Türrahmens, Durchblicke oder einfach eine Wand. Häufig greift Pertti Kekarainen in den chemischen Prozess des Mediums ein und betont dadurch die Verschränkung und Überlagerung von Realitätsebenen, so dass eine neue Form von Wirklichkeit entsteht, die Schatten- und Spiegelbilder und ganz alltägliche Wahrnehmungen komplex aufeinander bezieht.

Abbildung: Perrti Kekarainen, TILA (red pullover), 2004
© Pertti Kekarainen
Courtesy Galerie Robert Drees, Hannover

Öffnungszeiten: Di, Mi 10 - 17, Do 10 - 19, Fr 10 - 17, Sa, So 11 - 17 Uhr

Stadtgalerie Kiel
Andreas-Gayk-Str. 31
24103 Kiel
Tel. 0431 / 901-3411
stadtgalerie-kiel.de

ch




Anzeige
artlaboratory-berlin.org


Anzeige
Moët Hennessy Deutschland


Anzeige
Kulturfoerderngesetz


Anzeige
Responsive image