Logo art-in.de


Götz Sophie Schramm und Lena Schramm. NO INCOME DOUBLE KIDS

05. 11. 22 - 26. 02. 23 | Kunsthalle Darmstadt
Eingabedatum: 06.11.2022

Götz Sophie Schramm und Lena Schramm.  NO INCOME DOUBLE KIDS

‹NO INCOME DOUBLE KIDS›, Poster zur Ausstellung, 2022. © Götz Sophie Schramm und Lena Schrammbilder


In ihrer ersten gemeinsamen Ausstellung thematisieren Götz Sophie Schramm und Lena Schramm das Prekariat im Kunstbetrieb. Hinter glänzenden Fassaden und exklusiven Sektempfängen verbergen sich allzu oft ausbeuterische und unsichere Arbeitsbedingungen, die Machtmissbrauch begünstigen und Zukunftsängste schüren.

Die Künstler*innen brechen das Schweigen über das Tabuthema und fordern Sichtbarkeit ein – mit einer guten Portion Humor: Zu sehen sind Memebilder in altmeisterlicher Manier, kunsthistorische Ikonen in Form von Ecstasy-Pillen, schillernde Logos der deutschen Alltagskultur und eine White Cube-Hundehütte.

«NO INCOME DOUBLE KIDS» wurde von Theresa Dettinger kuratiert.

Kunstverein Darmstadt e.V.
Steubenplatz 1
Darmstadt
www.kunsthalle-darmstadt.de

Presse





Kataloge/Medien zum Thema: Lena Schramm




Anzeige
schwerin glanzstuecke


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Vostell