Anzeige
Boris Lurie

Logo art-in.de


Hier finden Sie alle auf art-in.de veröffentlichten Beiträge :



1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 |8 |9 |10 |11 |12 |13 |14 |15 |16 |17 |18 |19 |20 |21 |22 |23 |24 |25 |26 |27 |28 |29 |30 |31 |32 |33 |34 |35 |36 |37 |38 |39 |40 |41 |42 |43 |44 |45 |46 |47 |48 |49 |50 |51 |52 |53 |54 |55 |56 |57 |58 |59 |60 |61 |62 |63 |64 |65 |66 |67 |68 |69 |70 |71 |72 |73 |74 |75 |76 |77 |78 |79 |80 |81 |82 |83 |84 |85 |86 |87 |88 |89 |90 |91 |92 |93 |94 |95 |96 |97 |98 |99 |100 |101 |102 |103 |104 |105 |106 |107 |108 |109 |110 |111 |112 |113 |114 |115 |116 |117 |118 |119 |120 |121 |122 |123 |124 |125 |126 |127 |128 |129 |130 |131 |132 |133 |134 |135 |136 |137 |138 |139 |140 |141 |142 |143 |144 |145 |146 |147 |148 |149 |150 |151 |152 |153 |154 |155 |156 |157 |158 |159 |160 |161 |162 |163 |164 |165 |166 |167 |168 |

Jetzt tritt die Findungskommission der documenta 16 geschlossen zurück


Papierdruck in der zeitgenössischen Kunst: Bedeutung und Vielfalt
Der Papierdruck stellt eine bedeutende Errungenschaft dar und hat einen wertvollen Beitrag zur Gesellschaft geleistet.

Rita Sabo. SACRED PLANET
Für die im Nordkaukasus aufgewachsene Künstlerin Rita Sabo steht die Bewahrung des Planeten Erde im Zentrum ihres Werks.

Abenteuer Schrift
Unsere Welt besteht aus Schrift. Jeden Tag sind wir von morgens bis abends von Schrift, von Buchstaben und Zeichen, umgeben;

sein & haben. Die Sammlung der Bürger:innen
Die Ausstellung versteht sich als Experiment. Sie beschäftigt sich mit Fragen nach unserem Selbstverständnis und nach der Rolle von Kunst und Museum in unserer heutigen Gesellschaft.

WIR IST ZUKUNFT. Visionen neuer Gemeinschaften
Unser heutiges Lebensgefühl ist geprägt von der Bedrohung unserer Lebensräume. Immer drängender werden darum Forderungen nach grundlegenden Veränderungen.

Fulterer Scherrer. blingbling
Das Künstlerinnenduo Fulterer Scherrer entwickelt ein für die ehemalige Montagehalle des Kunstraum Dornbirn geschaffenes Konzept neuer Arbeiten mit Raumbezug.

U18 zwischen Dürer und Cage
Das gab es noch nie: Meisterwerke aus der Sammlung der Kunsthalle Bremen treffen in einer Ausstellung auf Interpretationen von Kindern und Jugendlichen.

echt jetzt
Die Fähigkeit der bildenden Künste, die Natur so exakt zu imitieren, dass die Unterscheidung zwischen Fiktion und Realität verschwimmt, war ein beständiges Ideal innerhalb der Kunstgeschichte.

Mohamed Almusibli wird neuer Direktor der Kunsthalle Basel


Neues kuratorisches Leitungsteam am K20 und K21


graduiert ≈ präsentiert


Was Kunst macht bzw. was macht Kunst in Texten zur Kunst
Kunst und ...

Absage der Biennale für aktuelle Fotografie 2024


Ulrich Wüst. Haltepunkte
Ulrich Wüst hält in seinen Fotografien das fest, was im Alltag leicht übersehen wird. Mit unverwechselbarer Bildsprache hat er über 40 Jahre hinweg zahlreiche Fotografieserien entworfen, die in der Ausstellung „Haltepunkte“ erstmals in großer Auswahl gezeigt werden.

MK&G messe
Die MK&G messe stellt aktuelle Trends im zeitgenössischen internationalen Kunsthandwerk vor: 54 ausgewählte Gestalter*innen ...

Heinz Mack. Sahara-Projekt, Jardin Artificiel
Als einer der wichtigsten deutschen Künstler der Nachkriegsgeneration prägte Heinz Mack seit den 1950er-Jahren das Verhältnis von Kunst und Technik entscheidend mit.

Miron Schmückle. Flesh for Fantasy
Miron Schmückles Bilderkosmos war von Anfang an mit der Vorstellung von Urwald und Dschungel verbunden und oszilliert zwischen feinmalerischem Hyperrealismus und unverstelltem Eskapismus ...

Else Mögelin. Ich wollte, gegen alle Hindernisse, weben
Mit der neuen Einzelausstellung widmet das Brandenburgische Landesmuseum für moderne Kunst (BLMK) dem Gesamtwerk der Künstlerin Else Mögelin die erste institutionelle Schau nach über 30 Jahren.

Maja Behrmann. Arrangements: Erkundungsbohrungen
Maja Behrmann breitet in den Räumen der Galerie einen starkfarbigen Kosmos aus farbigen Holzskulpturen, gestrickten Textilien, großen Farbpapierbahnen, Collagen und Leinwandbildern aus.

Emma Talbot. A Journey You Take Alone
Geburt und Tod – Beginn und Ende des menschlichen Lebens stehen im Mittelpunkt der Ausstellung der britischen Künstlerin Emma Talbot.

Glitch. Die Kunst der Störung
Erst im Moment der Störung richtet sich unsere Aufmerksamkeit auf die Beschaffenheit der technischen Medien, die uns täglich umgeben, ohne sich dabei jedoch selbst in den Vordergrund zu drängen.

PLATFORM GLITCH AESTHETICS. Glitch Phenomena 3.0


Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) im Dezember
Infotag zur Bewerbung fürs WS 2024/25, Stef liest in Dortmund aus SCHWUL. SEXY. DEPRESSIV und zwei Ausstellungen laufen an der KHM

Künstler:innen 2023 / 2021


Kunstkammer Gegenwart
Als Wissens- und Kunstspeicher wird das Residenzschloss nun durch ein Archiv der Gegenwart ergänzt.

Oskar Holweck. Meister der Reduktion
Durch die vielgestaltige Bearbeitung von Papier mit unterschiedlichsten Utensilien schuf Oskar Holweck ein einzigartiges OEuvre.

Materialität und Konzeptualität
Dieses hypothetische Werk könnte die Zuschauer herausfordern, über die Beziehung zwischen Wort und Bild, zwischen Kunst und Nicht-Kunst sowie über die Rolle des Künstlers und des Betrachters im Kunstprozess nachzudenken.

New Arrivals II. Neuerwerbungen in der Sammlung
Seit dem Bestehen der Kunsthalle Göppingen, wird eine Sammlung zusammengetragen, die exemplarisch dem international ausgerichteten Ausstellungsprogramm und zeitgenössischer Kunstgeschichte entspricht.

Giga-Hertz-Festival für elektronische Musik und Klangkunst 2023
Anlässlich der Vergabe der Giga-Hertz-Preise veranstaltet das ZKM | Karlsruhe in diesem Jahr erstmals ein Festival zu elektronischer Musik und Klangkunst, das sich an Musikinteressierte aller Altersgruppen richtet.

Caspar David Friedrich. Kunst für eine neue Zeit - Hamburger Kunsthalle (15.12.23 - 1.4.24)


Christelle Oyiri erhält den PONTOPREIS MMK 2024


Maecenas Ehrung 2023 für Monika Schnetkamp


Christoph Niemann gestaltet Fassade des Horst-Janssen-Museums


Turner-Preis 2023 geht an Jesse Darling
Der Turner Prize, einer der bekanntesten Preise für bildende Kunst weltweit, zielt darauf ab, öffentliche Debatten über neue Entwicklungen in der zeitgenössischen britischen Kunst anzuregen.

iLiana Fokianaki ist neue Direktorin der Kunsthalle Bern


Manor Kunstpreis 2024 an Ishita Chakraborty


Jahresausstellung der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe


Wolken sammeln. Himmelsbeute auf Papier
Stetige Bewegung und Formveränderung sind die Wesensmerkmale der Wolke.

Yong Xiang. STUDIO
Yong Xiang Li ist der diesjährige Preisträger des in der Kunsthalle Mannheim vergebenen Förderpreises der Kunststiftung Rainer Wild.

Claudia Kugler. Happy (1998 - 2023)
Claudia Kugler begann in den frühen 2000er Jahren sich mit den Möglichkeiten digitaler Bildproduktion auseinanderzusetzen. Dies schließt sie mit den spezifischen Eigenschaften unterschiedlichster Ausgabemedien und druckgrafischer Techniken kurz.

Kunstfreiheit in Texten zur zeitgenössischen Kunst
Kunst und Kunstfreiheit

Action as Sculpture / Handlung als Skulptur. Lygia Clark & Franz Erhard Walther
In der Ausstellung treffen zwei zentrale Figuren der Kunstgeschichte der zweiten Hälfte des 20. Jhds aufeinander, welche mit ihren Arbeiten die Rolle der Betrachterin und des Betrachters revolutionierten.

Dominique White. When Disaster Strikes
Whites Werke sind ein Spiel mit Erinnerung und Metamorphose. In ihren unvorhersehbaren Formen hält das Verschwundene Einzug in die Räume der Kunsthalle.

Matri-Archi(tecture). Homeplace – A Love Letter
Für die Installation "Homeplace" gestaltet Matri-Archi(tecture) die Rotunde als Ort für kritische Reflexion über den räumlichen Ausdruck von Wohnen und Heimat mit Assemblagen aus Textilien, Klang und Erzählungen.

Oh clouds, oh storms, oh winds ...
Zerstörerisch, belebend, wild, unbändig und voller Energie: Mit dem Thema Sturm widmet sich die Kunsthalle Wilhelmshaven einem Wetterphänomen, das an der Nordseeküste eine besondere Rolle spielt.

MATCH: ENDLICHKEIT. Anna-Maria Bogner und Siniša Kandić
Die Künstler:innen Anna-Maria Bogner und Siniša Kandić hinterfragen in der Ausstellung die Prinzipien der Sehwahrnehmung.

Renata Kaminska & Agata Szymanska-Medina. Wir waren, sind und werden sein
Über eine Verknüpfung von Fotografie und Skulptur widmet sich die Ausstellung Fragen nach aktuellen gesellschaftspolitischen und historischen Bedingungen des Demokratiewandels in Polen.

Turner Prize


Andere Verhältnisse Jahresausstellung des Berufsverbands bildender Künstler*innen Hamburg
Der deutsche Philosoph Ernst Bloch (1885-1977) sah in der Hoffnung des Menschen die Triebkraft für soziale Verbesserungen und zugleich den Schlüssel zu einer lebenswerteren Zukunft.





Anzeige
Responsive image


Anzeige
Alles zur KI Bildgenese